0 Daumen
719 Aufrufe

 Definieren Sie die Begriffe lokales Ordnen und globales Ordnen nach Hans Freudenthal \( (1905-1990 ; \) Quelle nicht vergessen!)

von

Wow, und Du schaffst es nicht dafür Google oder Dein Skript zu benutzen...?

No comment...

1 Antwort

+1 Daumen

Globales Ordnen:
Ein mathematisches Teilgebiet wird, ausgehend von einem Axiomensystem, vollständig (global) deduktiv dargestellt. Diese Vorgehensweise ist in der Fachwissenschaft Geometrie von großer Bedeutung, im Mathematikunterricht hingegen nicht durchführbar.

Lokales Ordnen:
Nur in einzelnen, ausgewählten Bereichen eines Teilgebiets werden Beweise geführt und wird mit Beweisen gearbeitet, während in anderen Bereichen auch anschauliche und inhaltliche Überlegungen zum Tragen kommen. So werden beispielsweise die Beziehungen einzelner Sätze näher untersucht oder Sachverhalte auf eine Grundlage zurückgeführt, die anschaulich klar ist, manche Begriffe jedoch auch "nur" anhand von Beispielen und Gegenbeispielen eingeführt.

https://www.math.uni-frankfurt.de/~ludwig/vorlesungen/skripten/didgeo/Kapitel_3.pdf

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community