+3 Daumen
123 Aufrufe

Liebe Mitglieder,

es ist bekannt, dass viele Fragetitel den Inhalt der Frage nicht wiedergeben (Beispiele: „Dringend Hilfe“, „Hilfe bei der Aufgabe“, „Komme nicht weiter“ etc.). Offensichtlich ist es für viele schwierig, den Kerninhalt einer Aufgabe/Frage in einem Satz wiederzugeben.

Nach einigem Überlegen haben wir uns entschieden, das Stellen von Fragen zu überarbeiten. Die Eingabe des Fragetitels erfolgt nun nicht mehr als erstes, sondern stattdessen erst nach dem Einstellen des Frageinhalts. Zudem geschieht das Fragestellen nunmehr in zwei Schritten.


Vorheriger Ablauf der Eingabe (auf einer Seite):

screencapture-mathelounge-de-ask-2020-05-20-16_36_45.png



NEU:

1. Schritt: Frage (Aufgabe) eingeben

screenshot.2020-05-20 (1).png



2. Schritt: Fragetitel wird automatisch generiert

screenshot.2020-05-20 (2).png

Zudem:

+ Vorschau prüfen

+ Stichwort vergeben

+ Frage absenden


Screencast: Frage stellen aus Sicht eines neuen Mitglieds

2020-05-20 Frage-Stellen-Neu.gif


Wir sind uns bewusst, dass die Eingabe des Fragetitels nach dem Aufgabeninhalt ein neuer Weg ist. In den meisten Foren ist zuerst der Fragetitel einzugeben. Jedoch „entsteht“ ein Fragetitel unter Umständen beim Ausformulieren bzw. das Extrahieren des Fragetitels kann durchaus eine gute Hilfestellung sein.

Der Einsatz wird es zeigen. Aus diesem Grund ist diese neue Variante als „Testphase“ anzusehen.

Feedback wird sicher folgen und kann hier als Kommentar gepostet werden.


Wer interessiert ist, wie der Fragetitel generiert wird:

- Frageinhalt wird in Sätze zerlegt
- Sätze werden auf Keywords geprüft ("Bestimme", "Zeige", "Berechne")
- Wenn Keyword gefunden, dann wird der Satz als Fragetitel verwendet.
- Wenn nicht gefunden, dann wird ein Satz mit Fragezeichen gesucht und eingesetzt.
- Wenn nichts gefunden, dann wird Fragetitel leer gelassen und der Nutzer muss ihn eingeben.

geschlossen: News
von mathelounge
von 11 k

Finde ich gut.

Gute Sache! Hoffen wir, dass die Änderung positive Auswirkungen hat!

Warum denn automatisch? Wolltest du nicht genau so was vermeiden?

Wie berechnet man sowas am schnellsten?

Ansatz der aufgabe zu LiA

Wie berechnet man sowas am schnellsten?

Es zeigt sich bereits, dass es besser ist als es vorher war und den Fragestellern hilft. Der vorgeschlagene Titel wird dem Fragesteller angezeigt und lässt sich bearbeiten.

Obige Beispiele sind wahrscheinlich die aus dem Text extrahierten Fragen. Wenn der Fragesteller dies so akzeptiert, hätte er wahrscheinlich auch „Brauche dringend Hilfe“ geschrieben.

Das obige zweite Beispiel ist übrigens vom Fragesteller so eingegeben worden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community