0 Daumen
246 Aufrufe

Aufgabe:

Sei f : R2 → R eine differenzierbare Funktion, die die Gleichung


\( \frac{∂ƒ}{∂t} \)  = c \( \frac{∂ƒ}{∂c} \)


für eine Konstante c ̸= 0 erfüllt.

Zeigen Sie, dass es eine Funktion h : R → R gibt, so dass

ƒ (x, t) = h(x + ct).


Hinweis: Berechnen Sie die Ableitung von F := f o g, wobei

\( \begin{pmatrix} x\\t\\ \end{pmatrix} \) = g (u,v) = \( \begin{pmatrix} u \\ (v-u)/c \end{pmatrix} \)

von

Suche nach Transportgleichung im Internet.

Vom Duplikat:

Titel: Zeigen Sie, dass es eine Funktion h : R → R gibt, so dass f (x, t) = h(x + ct).

Stichworte: stetigkeit,funktion,beweise

Aufgabe:

Sei f : R2 → R eine differenzierbare Funktion, die die Gleichung
∂f / ∂t = c* (∂f / ∂x) für eine Konstante c ≠ 0 erfüllt. Zeigen Sie, dass es eine Funktion h : R → R gibt, so dass f (x, t) = h(x + ct).


Hinweis: Berechnen Sie die Ableitung von F := f ◦ g, wobei \( \begin{pmatrix} x\\t \end{pmatrix} \) = g(u,v) = \( \begin{pmatrix} u\\(v-u)/c \end{pmatrix} \)

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Wir nutzen den Hinweis und setzen die beiden Funktionen$$f(x,t)=h(x+ct)\quad;\quad g(u,v)=\binom{u}{(v-u)/c}$$zu einer zusammen:$$F(u,v)=(f\circ g)(u,v)=f(g(u,v))=f\left(u\,,\,\frac{v-u}{c}\right)=h\left(u+c\,\frac{v-u}{c}\right)=h(v)$$

Wir können nun die partielle Ableitung \(\frac{\partial F(u,v)}{\partial u}\) direkt berechnen$$\frac{\partial F(u,v)}{\partial u}=\frac{\partial h(v)}{\partial u}=0$$oder mit Hilfe der Kettenregel.$$F(u,v)=(f\circ g)(u,v)=f(x=g_1(u,v)\,,\,t=g_2(u,v))=f\left(x=u\,,\,t=\frac{v-u}{c}\right)$$$$\frac{\partial F(u,v)}{\partial u}=\frac{\partial f}{\partial x}\,\frac{\partial x}{\partial u}+\frac{\partial f}{\partial t}\,\frac{\partial t}{\partial u}=\frac{\partial f}{\partial x}\,\frac{\partial}{\partial u}(u)+\frac{\partial f}{\partial t}\,\frac{\partial}{\partial u}\left(\frac{v-u}{c}\right)=\frac{\partial f}{\partial x}-\frac{1}{c}\frac{\partial f}{\partial t}$$Damit gilt schließlich:

$$\frac{\partial f}{\partial x}-\frac{1}{c}\frac{\partial f}{\partial t}=\frac{\partial F(u,v)}{\partial u}=0\quad\Longrightarrow\quad\frac{\partial f}{\partial t}=c\,\frac{\partial f}{\partial x}$$

von 49 k

Zeigt dieser Beweis nicht die falsche Richtung, also dass wenn $$h$$ existiert mit

$$ƒ(x,t) = h(x + tc)$$

dass dann die Transportgleichung erfüllt ist ? Ich denke in der Aufgabe war die andere Richtung gesucht.

Hallo,

ich halte diese Kritik auch für berechtigt.

Gruß MathePeter

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community