0 Daumen
58 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Fallschirmspringer, der aus einem Flugzeug abspringt, wird von einem am Boden
befindlichen Beobachter in der ersten Minute seines freien Falls unter einem Sehwinkel von
α=4° beobachtet. Der Höhenwinkel nach einer Minute beträgt 83°. Ermitteln Sie die
Absprunghöhe des Fallschirmspringers, wenn seine mittlere Geschwindigkeit während der
ersten Minute 36 m/s beträgt.


Ansatz:

Ich habe zuerst die m/s umgewandelt: 36*60=1260m

Als nächstes habe ich die horizontale Strecke A am Boden berechnet: tan(83)=2160/A

A=265.22m

Danach die Strecke B, die man mit dem Sehwinkel sieht.
tan(4)=B/265.22

B=18,55m

Zum Schluss zusammen addiert, um die Absprunghöhe herauszufinden: 265.22+18,55= 283,77m

vor von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

mit deiner Absprunghöhe  wär er tot, denn er fällt ja in der 1 Min 1260m das war richtig. danach wird der noch unter 83° gesehen, die 4° sind nicht der Höhenwinkel sondern der Winkel zwischen Zeit 0 und 1.

Mach dir mal ne Skizze, mit der ersten Minute und dem Ende der 1. Min,

Gruß lul

vor von 46 k

Ich hab mir soeben eine Skizze gemacht. Also laut der Skizze müsste ich quasi die Höhe von 83° berechnen und die 4°, um die am Ende mit den 1260m zu addieren?

Hallo

wenn der Sehwinkel 4° ist für die 1. Min, dann ist er am Anfang 83°+4° wie sieht denn deine Zeichnung aus ? vielleicht stellst du dir unter Sehwinkel was falsches vor? es ist NICHT der Höhenwinkel- allerdings ist es unüblich den Fall in einer Minute mit Sehwinkel zu bezeichnen .Das irritiert dich vielleicht?

lul

Ja, leider irritiert mich die Aufgabe auf irgendeiner Weise, da das Thema bei uns relativ oberflächlich behandelt wurde.

Hallo

mein Bild als Skizze. statt der 83° hab ich 40°m dann die 4°, soweit ich die Aufgabe verstehe ist das Stück von C bis D, das was er in 1Min zurücklegt, also die 36*60m=2160m. statt der 40° musst du natürlich mit 83° rechnen.

dann kannst du den abstand aus der Differenz der 2Höhen die ha 2160 ist bestimmen, daraus dann die Resthöhe nach der 1. Minute

jetzt klarer?Bildschirmfoto 2020-11-21 um 18.41.48.png

lul

Heißt das, dass ich zwei Gleichungen ausrechnen muss, da mir zwei Variablen fehlen?

So würde ich mir das vorstellen:

I: tan(87)=(2160+x)/y
II: tan(83)=x/y

Hallo

richtig wenn du noch sagtest, was x und y ist, ich nehme an x die Höhe bei 83°

lul

y=197,5m
x=1608,5m

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community