0 Daumen
68 Aufrufe

Berechnen Sie die bedingten Wahrscheinlichkeiten
PF(U) und PU(F)

Weis nich wie das gerechnet wird

Vierfeldertafel:

C66B8094-3849-42CE-B00C-D8634208B534.jpeg

Text erkannt:

\begin{tabular}{l|l|l|l|}
& U & U STRICH & SUMME \\
\hline F & 0,3 & 0,2 & 0,5 \\
\hline F STRICH & 0,4 & 0,1 & 0,5 \\
\hline SUMME & 0,7 & 0,3 & \\
\hline
\end{tabular}

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

$$P_F(U)=\frac{P(U\cap F)}{P(F)}=\frac{0.3}{0.5}=0.6$$$$P_U(F)=\frac{P(U\cap F)}{P(U)}=\frac{0.3}{0.7}=\frac{3}{7}$$

von 25 k
0 Daumen

Bedingte Wahrscheunlichkeit Formel (übersichtlich)  P=P(E2∩E1)/P(E1)

P(E1)  Wahrscheinlichkeit,dass Ereignis E1  eingetreten ist

P(E2∩E1) Wahrscheinlichkeit,dass Ereignis E2 eingetreten ist,unter der Bedingung,dass schon E1 eingetreten ist

Beispiel: 2 Betriebe liefern Getriebe,die in einen 3.ten Betrieb weiterverarbeitet werden.

Betrieb 1: liefert 45.000 Getriebe davon sind 4000 Getriebe mit leichten Mängeln

Betrieb 2: liefert 30.000 Getriebe davon haben 6000 Getriebe leichte Mängel

gesucht:Wahrscheinlichkeit eines Getriebes mit leicten Mangel und das aus Betrieb 1 kommt

P(E1)=(6000+4000)/75.000=10/75=2/15

P(E2∩E1)=4000/75000=4/75

P=(6/75)/(2/15)=(4*15)/75*2)=(4*1)/(5*2)=4/10=2/5=0,4

Bedingte Wahrscheinlichkeit hier P=2/5=0,4 → 40%

Bei deiner Aufgabe ist die Frage:

Was ist das Ereignis E1 ?

Was ist das Ereignis E2 ?

von 5,2 k
P(E2∩E1) Wahrscheinlichkeit,dass Ereignis E2 eingetreten ist,unter der Bedingung,dass schon E1 eingetreten ist

Meinst du das wirklich?

Habe hier das Beispiel mit den Getrieben in meinen Unterlagen

E1 ist das Ergeignis,dass ein schadhftes Getriebe bei der 3.ten Firma vorhanden ist

P(E1)=10000/75000=10/75=2/15

10.000 schadhafte Getriebe von insgesamt 75.000 gelieferten Getrieben

0 Daumen

Die Frage ist zwar schon beantwortet, deshalb erläutere ich, wie du das aus der Vierfeldertafel abliest.

PF(U) bedeutet, dass du nur F betrachten musst, also die Zeile

F0,30,20,5

Für U findest du hier 0,3. Für F insgesamt 0,5.

Deshalb 0,3/0,5.

Für PU(F) musst du die Spalte für U ansehen und entsprechend rechnen.

:-)

von 24 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community