0 Daumen
45 Aufrufe

Aufgabe:

… Rekonstruktion a und c Berechnen

P(-1|6) Q (1|24)

6=  c *a^-1/ a^-1     24= c*a^1

6/a^-1=c

24= 6/a^-1 * a^1 /1

24= 6*a^1+1

24= 6*a^2 | /6

4= a^2 / Wurzel ziehen

a1= 2 a2= -2


Problem/Ansatz: wie trage mache ich das nun mit a? Denn es sind dann ja 2 Werte oder muss ich nur einen Punkt eintragen ?

vor von

Leider versagt meine Kristallkugel gerade und sagt mit nicht, was due rekonstruieren willst, eine funktion mit  den 2 Parametern a und c kann man bei 2 Punkten a und c bestimmen, wem man die Funktion kennt.

lul

1 Antwort

0 Daumen

y=c*a^x     ;      a>0

(-1|6) → 6=c*a^{-1}--> 6=c/a → c=6a

(1|24) → 24=c*a^1 → 24=6a*a → a=2

--> c=6a=6*2=12

y=12*2^x

:-)

vor von 26 k

Also haben sie die minus 1 und die 1 gekürzt?

Also haben sie die minus 1 und die 1 gekürzt?

Hallo Celia,

gekürzt habe ich nicht. Das macht man ja bei Brüchen.

Ich vermute, dass du die -1 und die 1 im Exponenten meinst.

   a^{-1}=1/a und a^1=a

Ich habe meine Antwort oben ergänzt.

:-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community