0 Daumen
54 Aufrufe

Hallo Community wieder einmal brauche ich eure Hilfe :)  Die Aufgabe lautet:

Der Schatten eines Sandhaufens, der die Form eines schiefen Kegels hat, trifft 7,24 m entfernt vom Punkt B der Kreislinie im Punkt Q auf die Erdoberfläche.

Die Mantellinien des Kegels sind um 72° bzw. 58° gegen die Erdoberfläche geneigt. Die Grundfläche des Kegels hat einen Durchmesser von 3,20 m.

a) Berechne die Länge der Strecke BS.

b) Ermittle, wie lang die Verbindungslinie vom Auftreffpunkt Q des Schattens zur Spitze S des Sandhaufens ist.

Sind zwar nur 2 aufgaben aber Anwendungsaufgaben kriege ich nie hin :/

vor von

Graphik fehlt.

Siehe alles unter der Antwort.

1 Antwort

+1 Daumen

"Der Schatten eines Sandhaufens, der die Form eines schiefen Kegels hat, trifft 7,24 m entfernt vom Punkt B der Kreislinie im Punkt Q auf die Erdoberfläche.

Die Mantellinien des Kegels sind um 72° bzw. 58° gegen die Erdoberfläche geneigt. Die Grundfläche des Kegels hat einen Durchmesser von 3,20 m.

a) Berechne die Länge der Strecke BS.

\( \frac{b}{sin(β)} \)=\( \frac{c}{sin(γ)} \)

\( \frac{b}{sin(58°)} \)=\( \frac{3,2}{sin(50°)} \)

b=...m

b) Ermittle, wie lang die Verbindungslinie vom Auftreffpunkt Q des Schattens zur Spitze S des Sandhaufens ist.

Bestimme die Koordinaten von S über die beiden Geradengleichungen durch die Punkte A und S sowie B und S.

Nun die Steigung der Geraden durch Q und S. Somit hast du auch den Winkel bei Q

Weiterer Weg über den Sinussatz.
Unbenannt.PNG

vor von 12 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community