0 Daumen
39 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Consultingunternehmen lädt mehrere vielversprechende Studierende zu einem Assessment-Center für ein Internship-Programm ein. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Studierende, die aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten besonders gut dafür geeignet sind, den Assessment-Test mit einer Wahrscheinlichkeit von 79% bestehen. Studierende, die hingegen ungeeignet sind, bestehen den Test mit einer Wahrscheinlichkeit von 24%. Das Unternehmen weiß zudem, dass 18% aller Bewerber aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten für das Programm geeignet wären. Bestimmen Sie damit die folgenden Größen.

a. Wahrscheinlichkeit (in Prozent), dass jemand für das Programm geeignet ist und den Test besteht:

b. Wahrscheinlichkeit (in Prozent), dass jemand, der den Test nicht besteht, für das Programm ungeeignet ist:

c. Wahrscheinlichkeit (in Prozent), dass jemand, der den Test besteht, für das Programm ungeeignet ist:

d. Wahrscheinlichkeit (in Prozent), dass jemand, der für das Programm geeignet ist, den Test nicht besteht:

e. Wahrscheinlichkeit (in Prozent), dass jemand, der den Test nicht besteht, für das Programm geeignet wäre:


f.1. Zwischen den Ereignissen Test nicht bestehen und für das Programm geeignet besteht eine positive Kopplung.


f.2. Zwischen den Ereignissen Test nicht bestehen und für das Programm geeignet besteht eine negative Kopplung.


Problem/Ansatz:

kann mir da bitte jemand helfen. Ich weiß, dass schon ähnliche Aufgaben reingestellt wurden, aber ich verstehe trotzdem nicht wie man das rechnet.

vor von

handelt es sich hierbei um eine negative oder positive Kopplung?

Es sollte eine negative Kopplung heerschen

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Studierende, die aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten besonders gut dafür geeignet sind, den Assessment-Test mit einer Wahrscheinlichkeit von 79% bestehen. Studierende, die hingegen ungeeignet sind, bestehen den Test mit einer Wahrscheinlichkeit von 24%.

Wer geeignet ist, besteht also mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit nicht.

1 Antwort

0 Daumen

a) 0,18*0,78

b) 0,82*0,76/(0,82*0,76+0,18*0,22)

c) (0,18*0,78+0,82*0,24)/0,82

d) 0,18/(0,18*0,22+0,82*0.76)

e) 0,18/(0,18*0,22+0,82*0,76)

vor von 73 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community