0 Daumen
35 Aufrufe


Ein Lügendetektor überführt Lügner mit \( 71 \% \) Wahrscheinlichkeit, denunziere aber in \( 33 \% \) der Fälle auch Nichtlügner. Aus Erfahrung weiss man, dass \( 12 \% \) aller Testpersonen lügen. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person i) wirklich lügt und ii) wirklich die Wahrheit sagt, wenn dieses vom Detektor angezeigt wird?

Kann Mir jemand bei dieser aufgabe helfen??

vor von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Wir sammeln die Angaben zunächst in einer kleinen Tabelle:$$\begin{array}{l|rr|r} & \text{Lügner} & \text{kein Lügner} & \text{Summe}\\\hline\text{Detektor positiv} & 0,71\cdot0,12 & 0,33\cdot x & .\\\text{Detektor negativ} & . & . & .\\\hline\text{Summe} & 0,12 & x & . \end{array}$$und füllen diese durch Addition und Subtraktion auf:$$\begin{array}{l|rr|r} & \text{Lügner} & \text{kein Lügner} & \text{Summe}\\\hline\text{Detektor positiv} & 0,0852 & 0,2904 & 0,3756\\\text{Detektor negativ} & 0,0348 & 0,5896 & 0,6244\\\hline\text{Summe} & 0,1200 & 0,8800 & 1,000 \end{array}$$

Daraus lesen wir die gesuchten Wahrscheinlichkeiten ab:

$$p_i=\frac{0,0852}{0,3756}\approx22,68\%$$$$p_{ii}=\frac{0,5896}{0,6244}\approx94,43\%$$

vor von 96 k 🚀

Die Frage ist, ob sich der WENN-Satz auf beide Teilaufgaben bezieht.

Die Frage ist, ob sich der WENN-Satz auf beide Teilaufgaben bezieht.

Ich denke Tschakabumba hat das völlig richtig interpretiert.

0 Daumen

Baumdiagramm:

1) 0,12*0,77+0,88*0,33= 0,3828

2) 0,88*0,67/(0,88*0,67+0,12*0,29) = 0,9443

vor von 73 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community