⚠️ Diese Frage wird gelöscht.
Nachfragen zu einer Aufgabe immer als Kommentar bei der ursprünglichen Aufgabe.
0 Daumen
36 Aufrufe

Aufgabe:

Die Gilbert GmbH produziert hoch spezialisierte Werkzeugmaschinen. Mit diesem Angebot ist das Unternehmen am Markt Monopolist. Die Erfolgssituation der Gilbert GmbH lässt sich durch die folgende Kostenfunktion K(x) und Preis-Absatz-Funktion p(x) beschreiben.

K(x) = 4000x +32000 p(x)=-4000x +40000

Der ökonomische Definitionsbereich ist D(ök) [0;10]

(1GE entspricht 1,00€,1 ME entspricht 1 Stück)

1.14 Durch Preisänderungen am Beschaffungsmarkt ändert sich die Kostenstruktur der Gilbert GmbH. Geben Sie für jeden Fall jeweils die neue Kostenfunktion an.


a) Der Preis für Schnellstahl, einem wichtigen Rohstoff für die Produktion der Werkzeugmaschinen, steigt. Dadurch erhöhen sich die variablen Kosten für die Maschinen um 1/4.

b) Die Miete für eine Lagerhalle erhöht sich um 1.000 GE.


Problem/Ansatz:

Diese Aufgabe wurde schon paar Mal reingestellt. Diese Teilaufgabe wurde wurde aber noch nicht gelöst.

Kann das einer bitte noch erklären und lösen?

von

Die Antwort auf diese Frage steht auch hier.

a) Der Preis für Schnellstahl, einem wichtigen Rohstoff für die Produktion der Werkzeugmaschinen, steigt. Dadurch erhöhen sich die variablen Kosten für die Maschinen um 1/4.

variable Kosten: \(K_{var}(x)=4000x\)

Erhöhung um ein Viertel: \(K_{var}(x)=5000x\)


b) Die Miete für eine Lagerhalle erhöht sich um 1.000 GE. = Fixkosten

\(K(x)=4.000x+33.000\)

Danke.✌️

Aber so ist auch der ganze Lösungsweg oder?

Ich wüsste nicht, was man noch hinzufügen sollte.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community