0 Daumen
134 Aufrufe

Aufgabe:

Hallo, ich steh ein wenig auf dem Schlauch. Ich soll eine Formel erstellen, für das feststellen des Verkaufspreises.

Mir ist folgendes gegeben:

- Der Profit soll nach allen Abzügen (Umsatzsteuer 19%, Provision 13% auf den Bruttopreis) 5% sein
- Umsatzsteuer 19% werden vom Brutto Verkaufspreis abgezogen
- 13% Brutto Provision werden auf den Brutto Verkaufspreis drauf gerechnet
- Von den 13% Brutto Provision, erhält man 19% Umsatzsteuer zurück


- Ein beliebiger Netto-Einkaufspreis


Problem/Ansatz:

Meine aufgestellte Amateur Formel geht aber leider nicht auf, die Frage ist, wo hängt der Wurm?


((NettoEK*1.05)*1.19)+((((NettoEK*1.05)*1.19)*1.13-(NettoEK*1.05)*1.19)-(((((NettoEK*1.05)*1.19)*1.13-(NettoEK*1.05)*1.19)*1.19)-(((NettoEK*1.05)*1.19)*1.13-(NettoEK*1.05)*1.19)))

von
Umsatzsteuer 19% werden vom Brutto Verkaufspreis abgezogen

Dann sind es aber nicht 19 %. Die sind vom Nettopreis...

wo hängt der Wurm?

Der hängt kaum je, sondenr kriecht. Meistens im Apfel, selten in Büchern, eigentlich nie in Bananen. Weil harte Schale. Die Banane, nicht der Wurm.

@döschwo ... Naja Bruttopreis durch 1,19

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Was soll die Klammerei? Verschleierungstaktik ;-?

Dunkel ist Deiner Formel Sinn.

19%*13%=0.0247 (2.47%)

Mach ein Beispiel: Was soll eigentlich berechnet werden?

Wenn die Provision keine Umsatzsteuer enthalten soll, warum berechnet man sie nicht von einem Grundwert ohne Steuer?

Netto + Profit 5% + MWSt 19% + Provision 13% = Netto* 1.05*1.19*1.13 = VP?

Provision = Netto*1.05*1.19*0.13

ProvisionOhneMWSt Netto*1.05*0.13

von 17 k

Also, Sinn dabei ist es den richtigen Verkaufspreis zu ermitteln: Sprich ich habe einen Einkaufspreis der bekannt ist sagen wir 100 Euro (Netto).

Nun möchte ich eine Formel die aus dem beliebigem EK(Netto) Preis heraus, einen VK(Brutto) bestimmt, der nach allen Abzügen (19% MwSt, 13% Provisionsgebühren) einen reinen Profit von 5% abwirft.

Wenden wir mal deine Formel an:


100* 1.05*1.19*1.13 = 141,19€ VK


Das ergibt eine MWSt von 19% = 22,54 €
Und eine Provisionsgebühr von = 18,35 EUR: (141,19*1,13)-141,19 = 18,35

Nun ist der ermittelte Gewinn: 141,19-100-22,54-18,35= 0,30 EUR


0,3/141,19 = 0,0021248


Sprich ein reiner Gewinn von 0,21% vom VK.

Die Formel soll aber einen VK auswerfen, bei dem der Gewinn nach allen Abzügen gleich 5% sind.


Ich hoffe, dass das mathematische Problem somit etwas klarer ist.

Naja, Du hast verschwiegen, daß die Grundwerte Deiner Betrachtung wechseln.

Ein mal Netto dann wieder Brutto....

Der Betrag Netto * 1.19 * 1.13 soll 95% Deines VK ausmachen

===> welcher Profit-Aufschlag leistet das?

\(\large \frac{Netto \cdot 1.19 \cdot 1.13}{Netto \; \left(1 + x \right) \cdot 1.19 \cdot 1.13} = 0.95\)

x = 1/19  \( \left( x = \frac{Profit}{1-Profit} \right)\)

VK:= 100* 20/19 *1.19*1.13 = 141.547

141.547-(141.547/1.19) = 22.59 EUR MWSt.
141.547*0.13 = 18.40EUR Provisionsgebühr


141.547-100-22.59-18.40 = 0.557 EUR Profit

0.557/141.547= 0.003935


Sprich ein Profit von 0.39% anstelle von 5%. Leider geht die Formel immer noch nicht au

Also gut, hab ich Dein Anliegen falsch interpertiert.

Neuer Versuch

x/((1+x)*(1+MWSt)*(1+Provision)) =Profit


\(MyProfit(Pv, St, Pfit) \, :=  \, \frac{\left(St + 1 \right) \; \left(Pv + 1 \right) \; Pfit}{1 - Pfit \; \left(Pv \; \left(St + 1 \right) + St + 1 \right)}\)

MyProfit(0.13,0.19,0.05) = 0.072081

100*1.07208139241931*1.19*1.13 = 144.1627848386

7.2081392419/144.1627848386 = 0.04999999999979

Habe nun nach viel grübeln die richtige Formel dafür gefunden, Sie lautet wie folgt:

119/(84.53 - 1.19 *X) * Einkaufspreis

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community