Beste Mathematiker Community-Chat

Mathe-Tools:

Plotlux Plotter TeX-Vorschau Formeleditor Geozeichner 2D Geoknecht 3D Formelsammlung weitere …
Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Bestimmen Sie c und n so, dass die Punkte P(-1|-0,5) und Q(2|4) auf dem Graphen der Funkton f(x)= c*x^n liegen.

0 Daumen
311 Aufrufe
Aufgabe siehe oben.

Bitte mit Lösungsweg.
Gefragt 2 Mär 2014 von Gast ih1511

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

Setze die beiden Punkte ein und erhalte so ein Gleichungssystem

-0,5 = c*(-1)^n

4 = c*2^n

 

Je nach c umformen und gleichsetzen:

-0,5/(-1)^n = 4/2^n   |*2^n *(-2)

(2/(-1))^n = -8

(-2)^n = -2^3

n = 3

 

Damit in die zweite Gleichung: c = 1/2

Folglich y = 1/2*x^3

 

Grüße

Beantwortet 2 Mär 2014 von Unknown Experte CXIII
Danke dafür, kannst du mir noch genauer erklären wie man nach c umformt?
Du hast

4 = c*2^n   |:2^n

c = 4/2^n

im anderen Falle ist es genau das gleiche ;).

Klar?
Jetzt ist es mir klar vielen Dank
Sehr gerne ;).
0 Daumen

f(x) = c·x^n

f(-1) = -0.5
c·(-1)^n = -0.5

f(2) = 4
c·2^n = 4

Man darf hier z.B. auch das Divisionsverfahren anwenden. Man darf die beiden Gleichungen nicht nur Addieren sondern auch Dividieren.

c·(-1)^n / (c·2^n) = -0.5 / 4
(-1)^n / (2^n) = -1/8
(-1/2)^n = -1/8
n = 3

Nun das in eine Gleichung einsetzen und nach c auflösen

c·2^n = 4
c·2^3 = 4
c·8 = 4
c = 1/2

Damit lautet die Gleichung also 

f(x) = 1/2·x^3

Skizze:

Beantwortet 2 Mär 2014 von Der_Mathecoach Experte CXCIV

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...