0 Daumen
200 Aufrufe

Bei meiner Aufgabe geht es im Bereich Physik um den Zusammenhang zwischen Aktivität und N(t). Ich soll die Funktion N(t)=N(0)*e-k*t mit k=ln2/T1/2 ableiten. Leider weiß ich nicht, wie ich da vorgehen soll. Man kann die Gleichung allerdings auch noch anders darstellen: N(t)=N(0)*(eln0,5)t/T1/2 oder N(t)=N(0)*e(ln0,5*t/T1/2) oder N(t)=N(0)*e(-ln2/T1/2)*t

Es wäre sehr nett von euch, wenn mir jemand sagen könnte, welche Gleichung sich zum Ableiten am besten eignet und wie man vorgeht. Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

 Nun, da k nicht von t abhängt, ist es also bezüglich der Ableitung nach t als Konstante zu betrachten. Daher ist für die Ableitung am besten die Form

N ( t ) = N ( 0 ) * e - k * t

geeignet und man erhält nach Kettenregel ("innere Ableitung mal äußere Ableitung") einfach:

N ' ( t ) = N ( 0 ) * ( - k ) * e - k * t

Beantwortet von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...