0 Daumen
163 Aufrufe
x/(x+1) = 6/(x-1) Auflösung nach x, Lösungsweg
von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Bei dieser Gleichung , jeweils mit dem Nenner der "anderen "Seite multiplizieren.

x/(x+1) =6/(x-1)

x*(x-1)=6*(x+1)

x²-x=6x+6               |-6x-6

x²-7x-6=0        und nun die pq-Formel anwenden

x1,2=+7/2±√49/4+6

x1,2=7/2 ±1/2√73

Kommt leider nichts schönes raus!

 

von 35 k
Vielen Dank für die Antwort: Leider hatte ich bei der Frage die Seiten vertauscht, dh die Aufgabe ist x/x-1=6/x+1. Aber für den Lösungsweg spielt das ja keine Rolle. Unser Ansatz war ja dann richtig.
ja, dann ist das Ergebnis auch schöner , zur Kontrolle L={ 2,3}

Prima. Nur noch eine Frage: Muss ich die pq-Formel anwenden? Denn in unserer Lösung haben wir nun das Ergebnis: x2-5x+6=0. Dies ist doch das gleiche wie: (x-3)*(x-2)=0. Da sieht man doch schon die Lösungsmenge.

Man muss die pq -Formel nicht anwenden( ist nur ein Lösungsweg), wenn es mit faktorisieren auch klappt , ist das wunderbar , denn das wurzelziehen ist häufig ein Quell vieler Fehler.
0 Daumen
Ansatz? Ich mache deine Hausaufgaben doch nicht... Was hast du denn versucht?
von 4,4 k
Sind die Hausaufgaben meiner Tochter und meine Schulzeit liegt schon etwas zurück...

Wir haben versucht die Nenner zu eliminieren; dh erst mal x-1 und dann mal x+1; Ist das der richtige Ansatz?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community