0 Daumen
685 Aufrufe

Bei einem Blutalkoholgehalt ab 0.5 Promille werden Kraftfahrer mit einem Bußgeld oder mit einem Führerscheinentzug bestraft. Alkohol wird von der Leber so abgebaut, dass ein Gehalt im Blut etwa 0.2 Promillepunkte pro Stunde (also jeweils die gleiche Menge) abnimmt.

a) Ein Zecher geht um 3 Uhr Morgens mit einem Blutalkoholgehalt von 2.3 Promille schlafen. Um wie viel Uhr ist der Blutalkoholgehalt kleiner als 0.5 Promille [gleich 0]?

2.3(1-0.2)3 = 1,1776

kommt bei mir raus...aber das ist falsch (glaube ich) es sieht auch so aus :(

was habe ich falsch gemacht :(

diese Exponentialfunktionen regen mich echt auf :(

von 7,1 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hi Emre,

das ist keine exponentielle Abnahme, sondern eine lineare ;).

Je Stunde wird 0,2 Promille abgebaut:


2,3-0,2t = 0,5

2,3-0,5 = 0,2t

1,8 = 0,2t

t = 9


Nach 9 Stunden ist er bei 0,5 Promille (also 12 Uhr mittags).


Grüße
von 134 k
Oh :)

Und woher weiß ich, dass es sich um eine lineare handelt? :(

mannooo immer mach ich das falsch :(
Es steht im Aufgabentext? ;D

Ist sogar ein Hinweis in der Klammer gegeben!

--> (also jeweils die gleiche Menge)


;)
Uppppppsssss :)

Ich hab nicht richtig gelsen :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...