0 Daumen
49 Aufrufe

13 x3 ln(x4)dx

z=x4

1dz=4x3dx

dx = 1/(4x3) x3 und x3 kürzen sich weg ^^  Also ist 1/4 jetzt eine Konstante...

∫ln(z4)*1/(4x3)

∫z*ln(z4)-z

Rücksubstitution:

F(x)= x4*ln(x4)-x4

Ich denke jetzt muss ich wieder die alten Grenzen benutzen, oder?

Stimmt der Rest bis jetzt so?

von 7,1 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi Emre,

 

13 x3 ln(x4)dx

z=x4

1dz=4x3dx

dx = 1/(4x3) x3 und x3 kürzen sich weg ^^  Also ist 1/4 jetzt eine Konstante... dz fehlt in dieser Zeile

∫ln(z4)*1/(4x3)  Das hat hier nichts mehr verloren. Hast Du gekürzt!

∫z*ln(z4)-z      Das 1/4 ist auf einmal weg. Was hat der Exponent 4 hier zu suchen?

Rücksubstitution:

F(x)= x4*ln(x4)-x4         Das ist wieder, abgesehen von dem 1/4, richtig :). Besser als die vorherigen Stammfunktionen ;).

Ich denke jetzt muss ich wieder die alten Grenzen benutzen, oder? So ist es.

 

----------------------------------------------------------------

Habe mal farblich in Deinen Beitrag kommentiert ;).

Schon besser als die letzten! :)

 

Grüße

von 134 k
WOw cool ich glaube auch langsam und langsam verstehe ich das:)

ich muss halt viele Aufgaben machen, aber was solls (man muss auch bedenken, dass ich noch nicht mal in der Oberstufe bin ^^)

Danke für deine große Hilfe immer Unknown:)

Bist echt ein toller Unknown ^^

ich muss halt viele Aufgaben machen, aber was solls (man muss auch bedenken, dass ich noch nicht mal in der Oberstufe bin ^^)

Eben! ;).


Gerne und danke^^

Haha bitte bitte :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...