0 Daumen
391 Aufrufe

ich habe folgende Lagrange Funktion:

L(x1,x2,λ)=x1*x2-λ(P1*x1+P2*x2-900)

Gegeben ist:

P1 =5

P2=10

Ich habe nun versucht partiell Abzulewiten:

ϑL/ϑx1 = 1 * x2 - λ * P1 => x2 = λ5

ϑL/ϑx2 = 1 * x1 - λ * P2 => x1 = λ10

ϑL/ϑλ = -(P1*x1+P2*x2-900)

Dann einsetzen:

-(5*λ*10 + 10 * λ * 5 -900) = 0

Aber irgendwo mache ich einen Fehler...

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Martin

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
Warum vermutest du hier einen Fehler?

Alles, was du hier gerechnet hast, ist richtig.

Aus:

-(5*λ*10 + 10 * λ * 5 -900) = 0

ergibt sich schließlich:

λ = 9
Avatar von 32 k
Gegeben ist ja auch noch die Nutzenfunktion U = x1 * x2

Irgendwie muss für U = 4050 heraus kommen... Ich weiß nur nicht wie das geht.
Argh schon gecheckt...

U= 9* 5 + 9*10 = 4050

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
4 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community