0 Daumen
737 Aufrufe

x0=0

f(x)= ln(1-x)= 0

f'(x)= 1/(x-1) = -1

f''(x)= -1/(x-1)2 =-1

f'''(x)= 2/(x-1)3 =-2

f(x)≈ 0-1/1(x-0)0+(-1)/2(x-0)2......

≈ 0-1(x-0)1-1/2(x-0)2...

Jetzt meine Taylorreihe, doch ich komme nicht weiter:

\( \sum \limits_{n=1}^{\infty} \)

also es muss ja n=1 gelten, weil der ln für 0 nicht definiert ist oder?

Avatar von 7,1 k

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort
Hi Emre,

sieht soweit gut aus. Ich würde wohl noch ein zwei Glieder machen. Sonst sieht man nicht, wie die Summe aussehen müsste ;).

Allerdings ist es richtig, dass diese bei n = 1 beginnt. Hat aber nichts mit ln(0) zu tun. Das haben wir doch gar nicht. Wir haben ln(1-0) = ln(1) = 0 und fällt damit einfach weg...(und für n=1 ist dann geschickter anzufangen, wenn Du das mal aufstellst, die Summe).


Grüße
Avatar von 141 k 🚀

Ahsoo:)

ja ich dachte da halt an den ln(0) haha aber trzt lag ich wohl richtig, dass man bei n=1 anfangen muss:)

 

ok ich mach dann mal weiter:

≈ 0-1(x-0)1-1/2(x-0)2-2/6(x-0)3-6/24(x-0)4-24/120(x-0)5

so?

Und jetzt sehe ich dass hier (rot markiert)

Das ist halt immer gleich, Außer die Ableitung. Kann man die Ableitung auch schreiben als (n+1) ??

Wie meinst Du das, das ist "immer gleich außer die Ableitung"?

Das ist aber in jedem Fall schon mal ein guter Ansatz.

Zwei Tipps:

1. Lass das -0 weg. Braucht kein Mensch

2. Kürze noch.

--> Dann wirst Du sicher erkennen, wie man die Summe bildet ;).
also ich meinte mit dass alles gleich bleibt das hier: (x-0) und die Ableitung wird ja immer mehr, also f', f'', f''', f'''' .. das meint ich halt :) (wusst enicht wie ich das formulieren soll) :)

Ok ich versuchs mal:)

dann zeig ich  dir hier meine Summe :)

So die Summe sollte so aussehen. Glaube ich:

 

wenn es falsch ist tut es mir leid:(

Setz mal n = 1 ein. Kommst Du auf den ersten Summanden von Dir?^^

Was fehlt?
hä wie jetzt? wo soll ich n=1 einsetzen?? Oo

da fehlt iwas aber ich weiß nicht was :(
0-1x?
Was passiert, wenn Du bei Dir n = 1 einsetzt. Was steht da?

Wie sieht das zugehörige Taylorpolynom oben aus? (Das hast Du mit 0-x = -x schon richtig gesagt)

Vergleiche. Was könnte fehlen ;).
ich mach das gleich. Ich esse schnell was :)
So bin da :)

leider weiß ich immer noch nicht weiter :((((((((((

für mich fehlt x-1
Es fehlt eigentlich nur ein Minus.

Du hast doch für n = 1 in Deiner Summenformel x raus.

Für das Taylorpolynom hatten wir aber -x. Setze ein Minus vor Deine Formel und fertisch ;).
ahsooooooooooooooooo wow war echt cool:)

danke für deine Gedult Unknown..weil ich immer so viel frage:)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community