0 Daumen
611 Aufrufe
Eine radioaktive Substanz zerfällt nach dem Gesetz g(t)=g(0)e^-0.0122t.

Dabei gibt g(t) die Masse des Präparates in Gramm zum Zeitpunkt t (t in Tagen) nach Beginn der Messung an.

 

1: Welche Masse war zu Beginn der Messung (t=0) vorhanden, wenn nach 20Tagen noch 24g übrig sind? Geben Sie das Zerfallsgesetz an.

2:Nach wie viel Tagen ist nur noch 1% der ursprünglichen Masse vorhanden?

3: Berechnen Sie die tägliche Zerfallsrate in Prozent und die Halbwertszeit der radioaktiven Substanz.
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Eine radioaktive Substanz zerfällt nach dem Gesetz g(t) = g0 * e^-0.0122t 

Dabei gibt g(t) die Masse des Präparates in Gramm zum Zeitpunkt t (t in Tagen) nach Beginn der Messung an.

 

1: Welche Masse war zu Beginn der Messung (t=0) vorhanden, wenn nach 20 Tagen noch 24g übrig sind? Geben Sie das Zerfallsgesetz an.

g(20) = 24

g0 * e^-0.0122t = 24
g0 = 24 / e^(-0.0122*20) = 30.63g

g(t) = 30.63 * e^(-0.0122t)

 

2:Nach wie viel Tagen ist nur noch 1% der ursprünglichen Masse vorhanden?

e^(-0.0122t) = 0.01
t = ln(0.01) / (-0.0122) = 377.5 Tage

 

3: Berechnen Sie die tägliche Zerfallsrate in Prozent und die Halbwertszeit der radioaktiven Substanz.

e^(-0.0122) - 1 = -0.0121 = -1.21%

e^(-0.0122t) = 0.5
t = ln(0.5) / (-0.0122) = 
56.8 Tage

 

Beantwortet von 260 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...