0 Daumen
265 Aufrufe
Bald kommen die Mathematik-Prüfungen und ich hab schon wieder Angst, dass ich es nicht schaffe. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich die Prüfungsangst in den Griff bekommen kann?

Beruhigungspillen helfen mir nicht weiter, wenn ich schläfrig bin, schaffe ich keine Aufgabe richtig.

Doch bin ich zu aufgeregt, dann dreht sich alles und ich habe einen echten Blackout mit einer "Starre", so dass ich gar nichts mehr schreiben kann.

Naja......... vielleicht habt ihr ja eine Lösung für mich!

DANKE!!
Gefragt von
Eine gute Vorbereitung ist das beste Mittel gegen Prüfungsangst. Stelle dir selber eine Checkliste auf. Was kannst Du alles (grün), wo hackt es noch ein wenig (gelb) und wo hast du noch große Schwierigkeiten (rot).

Wo du große Schwierigkeiten hast schreibst du dir die Regeln zusammen die gelten, die du können solltest. Und trainierst diese Regeln an gegebenen Aufgaben.
Und falls dann noch Fragen auftauchen, kannst du sie getrost hier stellen. Hier hilft dir sicher jemand!

1 Antwort

+1 Punkt
Gute Vorbereitung ist natürlich wichtig , sowie in den Kommentaren beschrieben. Man kann auch noch etwas weiters tun, nämlich Entpannnungstechnicken üben, und auch dann beutzen  , da wäre einmal die Metode nach Jacobson, autogenes Training, um nur zwei von zu nennen. Ein Kurs dazu wäre nicht verkehrt. und klappt es auch ohne die chemieschen Mittel.
Beantwortet von 20 k
Eine wirksame und (relativ) einfache Methode, um sich zu entspannen und den Stress abzubauen, ist Jonglieren. Dies muss man sich mal einüben (was noch eher das gegenteil bewirkt). Sobald man es jedoch fliessend kann, hat man eine ganz gute Wirkung mit wenig Arbeit (einzig muss man sich die Bälle mitschleppen...)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...