0 Daumen
598 Aufrufe

Brauche Hilfe beim lösen einer Gleichung! Diese soll nach n aufgelöst werrden.



10 000 = 500 * (1,04-1) : (1,04n * 0,04)
 

10.000 = 500 * (1,04(hoch n) -1) : (1,04 (hoch n) * 0,04)

 

von

1 Antwort

+1 Daumen

Welche von beiden meinst du? Im Internet solltest du ein paar Klammern schreiben, um deutlich zu machen, was gemeint ist. Z.B. bei einem Bruch schreibt man (x+3)/(x^2) (x+3 durch x Quadrat) und nicht x+3/x^2, das wäre nämlich doppeldeutig.

von 4,3 k
10.000 = 500 x (1,04 (hoch n) -1 : 1,04 (hoch n) *0,04)

Die 500 stehen vor dem gesamten Bruch, dieser soll dann mal genommen werden.

Dann kann man sie z.B. so lösen:

Ich habe jetzt oben die nötigen Klammern noch ergänzt.


soweit sind alle Schritte klar. Allerdings verstehe ich nicht genau, wie man auf die 25 - (25:1,04(hoch n)) genau kommt ? Dazu eine kurze erklärung wäre echt super.
0.04 = 4/100 = 1/25

Bruch im Nenner! Deshalb mit dem Kehrwert 25/1 multiplizieren.

Anm: Schreib das mit Bruchstrichen, das ist übersichtlicher.

Mal ganz ausführlich:

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community