0 Daumen
5,1k Aufrufe

kann mir jemand erklären wie ich

f(x)=2x* e1-x

 

3mal ableiten?

Anmerkung: e hoch (1-x)

von
Steht 1-x als Ganzes im Exponenten?

jaaa genau

e1-x

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Kettenregel und Produktregel kombinieren!

f(x)=2x* e1-x 

u = 2x

u' = 2

v = e^{1-x}

v' = e^{1-x}*(-1)         (Kettenregel: Faktor -1 ist (1-x) ' )

= - e^{1-x}

f ' (x ) = -2 * e^{1-x} - 2x * e^{1-x}       |EDIT (Vorzeichen korrigiert)

  f '(x)         = (-2-2x) * e^{1-x}

u = -2-2x

u' = -2

v,v'  wie oben

f ' ' (x) = -2*e^{1-x} + (-2-2x)*e^{1-x} * (-1)

f ' ' (x) =  (-2+2+2x) * e^{1-x} = (-4 + 2x)*e^{1-x}

f ' ' (x) =  ( 2x)*e^{1-x}

Ableiten:

u = 2x

u' = 2

v, v' vgl. oben.

f ''' (x) = 2*e^{1-x} + (2x)*e^{1-x} * (-1)

=   (2 - 2x)*e^{1-x}

         =   (2- 2x)* e^{1-x}

von 162 k 🚀
dankesehr lu !!!! weiß auch jemand wie ich das verhalten der funktion zu unendlich und minus unendlich bestimme???

f(x)=2x* e1-x 

Wie müsst ihr das denn machen? Wenn du rechnen muss zB mit Hospital?

f(x) kann man als Bruch schreiben f(x) = (2x*e)/e^x

e^x ist stärker als jede Potenzfunktion. Deshalb für x -----> unendlich: Funktionswert gegen 0

und für x gegen - unendlich: Funktionswert gegen minus unendlich (Zähler ist negativ!)

Das ist falsch es kommt in der zweiten ableitung e hoch 1-x(4-4x) raus, der setzt e hoch x immer ans ende und deswegen verändert sich immer die Funktion

bh880: Danke für den Hinweis. War ein Vorzeichenfehler, der jetzt korrigiert sein dürfte.

Vgl. https://www.wolframalpha.com/input/?i=2+e%5E%281-x%29+x&lk=1&a=ClashPrefs_*Math-

Bild Mathematik

Bild Mathematik

0 Daumen

Lösung:

 

Das ist eine sogenannte Exponentialfunktion. Exponentialfunktionen reproduzieren sich beim Ableiten von selbst. Hier wenden wir die Kettenregel an. Das heißt, wir bilden einmal vom rechten Term die Ableitung und einmal vom linken Term die Ableitung und multiplizieren dann alles mit allem.

 

u = 2x
u' = 2

v = e1-x
v' = -e1-x

Wir multiplizieren nun alles mit allem, also u mit v' und u' mit v.

f'(x) = (2 • e1-x) + (2x • (-e1-x))

 

Für "x" könnte man dann eine Zahl einsetzen und alles ausmultiplizieren.

 

Hoffe, dass ich dir damit helfen konnte.

von
danke, aber es geht mir eher ums zusammenfassen also , was ist das ergebnis nachdem man ausmultipliziert hat. !!!!
Dann einfach weiter ableiten. Lu hat es eh schon gemacht.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community