0 Daumen
716 Aufrufe
beginne mit der zahl 2,5 . subtrahiere die zahl -3,1 so lange, bis das ergebnis eine ganze zahl ist. gib diese zahl an.  beginne mit der zahl -9.7. subtrahiere die zahl -2.8 so lange, bis das ergebnis größer als 5 ist. gib das ergebnis an. beginnne mit der zahl 2.5, subtrahiere die zahl 1,7 so lange bis das ergebnis eine ganze zahl ist. gib diese zahl an.
von
bin mal gespannt wer das lösen kann! :D

mathe quiz..:)
Das hast du von Elemente der Mathematik 6 : D

2 Antworten

+1 Daumen

Nun, statt bei der ersten Aufgabe von 2,5  -3,1 zu subtrahieren, kann man auch die betragsgleiche positive Zahl 3,1 addieren. Man addiere also zu 2,5 die Zahl 3,1 sooft, bis sich eine ganze Zahl ergibt. Man sieht sofort, dass man die Zahl 3,1 fünf mal addieren muss. Die gesuchte Zahl ist also:

Z1 =  2,5 + 5 * 3,1 = 18

 

Auch bei der zweiten Aufgabe addiert man die betragsgleiche positive Zahl 2,8 zu - 9,7. Es soll dabei gelten:

-9,7 + k * 2,8 > 5

<=> k * 2,8 > 14,7

<=> k > 14,7 / 2,8 = 5,25

Da k eine ganze Zahl sein muss, muss k = 6 sein. Daraus ergibt sich als gesuchte Zahl Z2:

Z2 = - 9,7 + 6 * 2,8 = 7,1

 

Bei der dritten Aufgabe muss man 5 mal subtrahieren. Es ergibt sich:

Z3 = 2,5 - 5 * 1,7 = - 6

 

Achja: hanswurst 5000 hat sich bei den ersten beiden Aufgaben verrechnet - bei der ersten gleich im ersten Schritt und bei der zweiten im letzten Schritt ...

von
0 Daumen

2,5-(-3,1)=6,6 ∉ ℤ

6,6-(-3,1)=9,7∉ ℤ

9,7-(-3,1)=12,8∉ ℤ

12,8-(-3,1)=15,9∉ ℤ

15,9-(-3,1)=19∈ ℤ

 

-9,7-(-2,8)=-6,9<5

-6,9-(-2,8)=-4,1<5

-4,1-(-2,8)=-1,3<5

-1,3-(-2,8)=1,5<5

1,5-(-2,8)=4,3<5

4,3-(-2,8)=6,1>5

 

2,5-1,7=0,8∉ ℤ

0,8-1,7=-0,9∉ ℤ

-0,9-1,7=-2,6∉ ℤ

-2,6-1,7=-4,3∉ ℤ

-4,3-1,7=-6∈ ℤ

von 2,5 k
dangi dschön :D Schprisch dass mahl auus

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community