0 Daumen
303 Aufrufe
umformen ?? ich komm einfach nicht weiter
von

1 Antwort

0 Daumen
Also diese Umformung ist so nicht zulässig.

Du kannst sicher e^k ausklammern

k·e^k - x·e^k = e^k·(k - x)

Mehr kann man hier aber nicht machen ohne eine weitere Information. In welchem Zusammenhang hast du diese Umformung gesehen?
von 420 k 🚀
ich soll (k-x)*e^k  ableiten und dabei auf das ergebniss: -1/k*x*e^{1/k} kommen
Kannst Du ein Foto der Aufgabenstellung hochladen?

Wenn man (k-x)*e^k nach x ableitet erhält man -e^k.

Auch beim Ableiten nach k kommt man nicht auf das Ergebnis.

Kannst Du mal bitte die Aufgabe genau so stellen, wie sie dir gegeben worden ist?

aufgabe 1.2 ka wie ich da drauf kommen solldie übung  

Tut mir leid. Ich kann da ja überhaupt nichts erkennen :(
genauso habe ich es vom lehrer bekommen:\    

wie leite ich die funktion (k-x)*e^k ab?
Das Bild ist leider zu stark komprimiert. Am besten Du erstellst nochmal einen ein Foto und lädst nur den oberen Teil der Schulaufgabe hoch mit Angabe und Frage. Dann sollte es besser zu sehen sein.
die hat so eine schlechte qualität aber mich interresiert nur wie ich des ableite, den rest kann ich, eig habe ich auch mit ableiten keine probleme aber des ist iewi komisch vielleicht liegt es auch daran dass ich mich verlesen habe wei es so verschwommen ist...

Muss das Ergebnis " -1/k*x*e1/k  " lauten? Wenn ich das richtig sehe, dann steht da am Ende von 1.2 Mögliches Endergebnis.
Vielleicht ist das ein Ersatzergebnis, mit dem man weiterrechnen kann falls man das tatsächliche nicht herausbekommt?

ja genau aber ich verstehe den weg nicht ....

Also 

f(x) = ek·(k - x) = ek·k - ek·x

Wenn wir ableiten können wir erstmal die Summanden ohne x, die konstant sind, weglassen. Dann bleibt noch die Ableitung von - e^k*x. Da -e^k eine Konstante ist kann ich dafür auch a einsetzen. Die Ableitung von ax wäre a. Demnach ist hier die Ableitung

f '(x) = ek

stimmt weil ja theoretisch e^k*k gleich e^k*k*x^0 ist und daraus folgt doch e^k*k*x^-1*0

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community