0 Daumen
3k Aufrufe

Hallo (:

frage steht oben .

lim x^2 = 1

für x gegen 0

Wie kommt man darauf?

Nachtrag Korrektur: lim x→0 xx = 1

von

Ich hab die Korrektur oben nachgetragen. Brauchst du denn noch eine weitere Begründung? Das Folgende ist der Graph von f(x) = x^x. Der Grenzwert existiert offensichtlich nur von rechts.

3 Antworten

+2 Daumen

Gar nicht. Hast Du da vielleicht was falsch abgeschrieben? ;)

 

limx->0 x2=0

 

Grüße

 

von 135 k
+2 Daumen

So ist das nicht richtig.

lim x→0 x^2 = 0^2 = 0

Kann es sein das du

lim x→0 2^x = 2^0 = 1

meinst? Oder vielleicht sogar

lim x→0 x^x = 1

von 298 k
genau .

lim x→0 x^x = 1 habe ich gemeint danke !

Nun steht im Exponenten ein Ausdruck -∞ / ∞ und wir dürfen die Regel von Hospital anwenden. Ich betrachte im Folgenden nur den Expontenten:

ln(x) / x^{-1} --> x^{-1} / -x^{-2} = -x

Damit geht der Exponent gegen 0 und der Term e^0 geht dann gegen 1.

 

+2 Daumen

Hallo!

Definiere  f  durch  f(x) := x·log(x) = log(x)/(1/x).
Für  x → 0  hat  f  die Form "-∞/∞". Es gilt nach der Regel von de l'Hospital
limx→0 f(x) = limx→0 (1/x)/(-1/x2)) = limx→0 (-x) = 0.
Anwenden der Exponentialfunktion ergibt
limx→0 ef(x) = elimx→0 f(x) = e0 = 1.
Die Behauptung folgt nun aus  ef(x) = xx.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...