0 Daumen
321 Aufrufe

Ich habe gehört, dass der Durchmesser damit zutun hat.

von

Kannst du vielleicht eine Skizze machen, wenn du es schon nicht gut beschreiben kannst?

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

die erste Skizze zeigt dir ein Quadrat

A ( Quadrat ) = r^2 * 4

Bild Mathematik

Die zweite Skizze einen Kreis.

r = radius
d = 2 * r
A ( Kreis ) = r^2 * 3.14 = r^2 * π

oder mit dem Durchmesser
r = d / 2
A = ( d / 2 )^2 * π

Wie du siehst ist Kreisfläche kleiner als das Quadrat

A ( Quadrat ) = r^2 * 4
A ( Kreis ) = r^2 * 3.14

mfg Georg

von 90 k

Schwer isT mathe trotzden danke

0 Daumen

Wenn man den Radius hat

A = pi * r^2

oder wenn man den Durchmesser hat

A = pi * (d/2)^2

von 299 k

Das hAbe ich ja auch nicht richtig Verstanden

0 Daumen

ich denke die Antwort auf deine Frage hättest du auch einfach durch Google erschließen können.

A=r²π

d=0,5r

→ A=(d/2)²π=(d²/4)π

Beantwortet das deine Frage oder bist du an der Herleitung interessiert?

LG

von 3,5 k

aber auf google wird es schwierig erklärt und deswegen habe ich nicht verstanden. Und dieses

bei spiel das ist auch ein bisschen schwierig die Herleitung würde mich interessieren


ich habe gehört der Flächeninhalt eines Kreises so gebildet wird ,das der Durchmesser um den Kreis wie ein Quadrat angelegt wird. Nun bleibt aber eine rest und den muss man abziehen Mein Radius des Kreises beträgt 1,5cm

Und der durch messer beträgt 3cm also ist der Flächeninhalts des Quadrats ...

Und daN muSs noch etwas abgezogen werden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...