0 Daumen
144 Aufrufe

Aufgabenstellung:

Es soll folgende Summe berechnet werden:

$$1+\frac { 1 }{ 2 } +\frac { 1 }{ { 2 }^{ 2 } } +...+\frac { 1 }{ { 2 }^{ 10 } } $$

Hierbei soll beachtet werden, dass für jede relle Zahl q ≠ 1:

$$ 1+q+{ q }^{ 2 }+...+{ q }^{ n }=\frac { { q }^{ n+1 }-1 }{ q-1 } $$


Mein Lösungsansatz: q = 2, n = 10

$$x=\frac { 1 }{ \frac { { q }^{ n+1 }-1 }{ q-1 }  } = \frac { 1 }{ (\frac { { 2 }^{ 11 }-1 }{ 2-1 } ) } =\frac { 1 }{ 2047 } $$ Da ich meinte, folgendes Muster zu erkennen:

$$1+\frac { 1 }{ q } +\frac { 1 }{ { q }^{ 2 } } +...+\frac { 1 }{ { q }^{ 10 } } $$


Korrekte Lösung (Buch): q = 1/2, n = 10

$$x=\frac { { (\frac { 1 }{ 2 } ) }^{ 11 }-1 }{ (\frac { 1 }{ 2 } )-1 } =\frac { 2047 }{ 1024 } $$

Frage:

Mir leuchtet ein, dass q=1/2 korrekt ist, da (1/2)^n = (1^n/2^n).

Was ich NICHT verstehe, ist, warum q=2 nicht korrekt ist. Meine Frage daher ist, gegen welche Rechenregeln ich in meinem Lösungsansatz verstoßen bzw. welche Denkfehler ich gemacht habe?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

von

Ich habe mich so sehr auf die Anwendung der Formel fokussiert, dass ich völlig außer Acht gelassen habe, was sie eigentlich bedeutet. Nach Euren Antworten fiel es mir wie Schuppen von den Augen, was ich da eigentlich verzapft habe. Ich fasse zusammen:

$$ \frac { 1 }{ \frac { 2^{ 11 }-1 }{ 2-1 }  } \quad =\quad \frac { 1 }{ 1+2+{ 2 }^{ 2 }+...+{ 2 }^{ 10 } } \quad \neq \quad 1+\frac { 1 }{ 2 } +\frac { 1 }{ { 2 }^{ 2 } } +...+\frac { 1 }{ { 2 }^{ 10 } } = \frac { (\frac { 1 }{ 2 } )^{ 11 }-1 }{ \frac { 1 }{ 2 } -1 }   $$

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Rechenregeln der Bruchrechnung beachten !!!

1/1 + 1/2 ist nicht gleich 1/3

Man darf also nicht fleißig die Nenner addieren und denken damit ist es getan.

von 298 k
+1 Daumen

1 + 1/2 + 1/4 + 1/8 + 1/16...

Nun musst du feststellen, mit welchem Faktor q du von einem zum nächsten Summanden kommst.

Also 1 * q = 1/2 ?

oder 1/8 * q = 1/16  ....

Da kann q nicht grösser als 1 sein, sonst wäre ja 1/16 grösser als 1/8.

Nach allen Gesetzen der Bruchrechnens gilt

1/8 * (1/2) = (1*1)/(2*8) = 1/16.

Somit gilt q = 1/2.

von 153 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...