0 Daumen
2,7k Aufrufe

Komme bei der Aufgabe nicht weiter :/


Aus einer Fensterscheibe mit den Maßen a = 3 dm und b = 6 dm wird ein Stück herausgebrochen, dessen Rand durch die Parabel g(x) beschrieben werden kann. Aus dem Reststück soll eine möglichdt große rechteckige Platte herausgeschnitten werden.

Bestimme die maximale Fläche der Glasplatte, wenn 


a) die Parabel die Gleichung g(x) = 4-x^2 hat.

b) die Parabel die Gleichung g(x) = 3 -x^2 hat

von

gibt's zu der Aufgabe eine Skizze? Oder kannst du schildern wie die Glasplatte im Koordinatensystem liegt -Liegt ihr Mittelpunkt im Ursprung?

Gruß
EmNero

Bild Mathematik

Hier ist das Bild :)

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

So,

dein Rechteck wird durch die beiden Punkte T(3|6) und S(x|f(x)) bestimmt. Der Flächeninhalt ist A(x)=(3-x)*(6-f(x)). Jetzt die Extrema für die Funktion berechnen.

Gruß
EmNero

von 6,0 k

und was mach ich mit der zweiten gegebenen Funktion ?

Zuerst berechnest du das mit der einen Funktion dann mit der anderen ;)

a) A(x)=(3-x)*(6-(4-x²))

b) A(x)=(3-x)*(6-(3-x²))

ich muss mich heut auch mit dieser Aufgabe beschäftigen ..
Leider bringt mir die Lösung nichts, da ich den Rechenweg verstehen möchte..
Könnte mir da einer aushelfen? ..

Ist dir denn der Ansatz klar:  A(x)=(3-x)*(6-(4-x²))   ?

Wenn du jetzt ein Maximum suchst, dann musst du erst mal die Klammern ausrechnen,

dann die Ableitung bilden gibt  A ' (x) = -3x^2 +6x - 2

und diese dann gleich 0 setzen.

Gibt x= 1 +  wurzel(3) / 3     oder   x = 1 -  wurzel(3) / 3   

einsetzen in 2. Ableitung zeigt:

nur bei  1 +  wurzel(3) / 3     ist die 2. Abl. negativ.

Also ist dort das Maximum.

Mit der anderen Funktion entsprechend.

Danke erstmal für diese schnelle Antwort!:)

Ja, als Hauptbedingung habe ich

HB

A(a,b)=a*b

NB

a= 3-x ^ b= (6-(4-x²))


Habe das dann in die Zielführende eingesetzt und bekam den oben genannten Term heraus:
A(x)=(3-x)*(6-(4-x²))


Bloß wenn ich die Klammern auflöse, bekomme ich als vereinfachten Term: A(x)= -x³ - 2x + 3 heraus.
Und wenn ich dann die Ableitung bilde: -3x² - 2
Was habe ich falsch gemacht? Wenn ich die Ausgangsfunktion in den GTR eingebe und parallel den vereinfachten Term einblende, kommt der gleiche Graph heraus .. Also muss ich beim Ableiten mist gebaut haben.. oder villeicht schon beim Ausklammern? .. oh man mir schwirrt der Kopf ..

=(3-x)*(6-(4-x²))

= =(3-x)*(2+x²)

= 6 -2x +3x^2 -x^3

ableitung

-2 + 6x -3x^2

Ich bin so ein Volldepp ... Danke dir vielmals!:)

Ist das Endergebnis 5,6

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community