0 Daumen
3,8k Aufrufe

Bei einer Stichprobeninventur wurde der Rohstoff Kunststoffgranulat nachgewogen. Dabei ergab sich bei einer Warensorte ein Istbestand von 292,95 kg. Der Sollbestand müsste jedoch 310 kg betragen.

Wie berechnet man hier die Abweichung in Prozent??

Vielen Dank in voraus für die Antworten:)

von

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

die Abweichung in KG beträgt: 310-292,95=17,05

17,05*100/310 = 5,5 %

LG

von 3,5 k

Ich glaube das ist falsch! Also warte mal auf andere Antworten!

Hi Simon,


ich denke, Deine Antwort ist doch richtig :-)

s.o.


Besten Gruß

Andreas

Hallo Andreas,

wie ich bei den Stichwörtern Standardabweichung gelesen habe, war ich mir nicht sicher, ob man die Aufgabe auf einfache Art und Weise lösen kann. Aber entscheidend ja doch! :)

LG

Hi Simon,


ich muss gestehen, ich habe "Standardabweichung" gar nicht gelesen :-(

Ich vermute aber, dass dieses Stichwort von der Fragestellerin nicht gut gewählt war :-)

Eine Aufgabe, bei der man die Standardabweichung berechnen soll und nur zwei Daten gegeben hat, habe ich noch nie gesehen ...

0 Daumen

Hallo Mariaaa97,


ich komme auf das gleiche Ergebnis wie Simon_W 1997:


Angenommen, der Istbestand wäre 90 kg und der Sollbestand wäre 100 kg.

Dann würde der Istbestand 90/100 = 0,9 = 90% des Sollbestands betragen. 

100% - 90% = 10% (vom Rohstoff wären 10% zu wenig vorhanden).


Rechnen wir das jetzt nach dem gleichen Muster mit Deinen Zahlen durch:

292,95/310 = 0,945 = 94,5%

100% - 94,5% = 5,5% (also Abweichung in Prozent)


Besten Gruß

von 32 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community