0 Daumen
116 Aufrufe
Ich habe eine Frage zu folgender Folge: \(a_n=\frac{n^3+3n}{n+1}\) Die Folge geht ja für \(n\to\infty\) gegen \(\infty\).Dann würde doch der \(\lim\limits_{n\to\infty}{\frac{n^3+3n}{n+1}}\) nicht existieren.Das wäre doch bei Funktionen genauso, oder? Danke.
von

1 Antwort

0 Daumen

im Grunde ja :) wobei du das bei einer reellen Funktion auch mit der Polynomdivision begründen kannst.

Gruß

von 24 k

Danke. Warum darf man eigentlich

\(a_n\to\infty\) schreiben, aber nicht

\(\lim\limits_{n\to\infty}{a_n}=\infty\)?

Wer sagt, dass man das nicht darf? Das ist eine reine Frage der Notation, wenn man sich die Bedeutung für bestimmte Divergenz so definiert hat kann man das auch benutzen!

Okay, alles klar. Dann ist das gleichbedeutend.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community