0 Daumen
1,6k Aufrufe

Bestimme die lösungsmenge des gleichungssystems über der grundmenge Q

(Ι)  5(x+y) - 4(x-y) = 13

(ΙΙ) 6(2x+3y) - 7(2x-3y) = 31

Das gleichsetzen von gleichungssystemen kann ich ohne Probleme.

Fragen wollte ich nur was ich an der Aufgabe ändern muss um "über der grundmenge Q"  richtig zu rechnen. Vielen dank für alle die antworten ! <3

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

was ich an der Aufgabe ändern muss um "über der grundmenge Q"  richtig zu rechnen. 

Da musst du gar nichts ändern. Es sei denn du hast irgendwo plötzlich eine Zahl, die nicht zu Q gehört. Z.B. eine Wurzel aus 3.

Als Resultate sind alle Zahlenpaare zugelassen, die sich aus 2 Brüche schreiben lassen.

Also zB. auch (-1|0), da das (-1/1 | 0/1) wäre.

Brüche sind erlaubt, ganze Zahlen auch. √3 oder die Kreiszahl pi nicht.

Eine Aufzählung der verschiedenen Zahlen Mengen findest du bei https://www.matheretter.de/wiki/irrationale-zahlen unter dem Video. Vielleicht interessiert dich da auch das Video.

von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community