0 Daumen
247 Aufrufe

c.) lgx+1-lgy

lg1x*1-lgy

lgx/lgy

lg(x/y)

Lösungshinweis: lg(10x/y)

Warum steht da 10x wenn ich die 10´er Basis aber nicht angeben möchte ist das Ergebnis falsch oder?

Weiters ist dann auch zu beachten, dass bei lgy ebenfalls lg10y gelten muss und somit wäre mein Endergebnis:

lg10(x)/lg10(y)......

aber die 10 im Nenner bleibt ja trotzdem dort und laut Ergebnis sollte Sie da verschwinden!''#

mfg spikemike

von

Der Magier wieder :D. Du kannst nicht einfach Logarithmen und Zahlen miteinander verrechnen!

Es gibt kein Logarithmusgesetz mit log(a) + b = log(ab)

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

LG(x) + 1 - LG(y)

LG(x) + LG(10) - LG(y)

Benutze LG(a) + LG(b) = LG(a·b) und LG(a) - LG(b) = LG(a/b)

LG(10·x/y)

von 391 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community