0 Daumen
268 Aufrufe

Ich habe eine Frage zur Cholesky-Zerlegung:

Bei dem Beispiel in dem Link steht, dass aus \(g_{11}^2=a_{11}=4\) folgt, dass \(g_{11}=2\), aber warum kann man das folgern? \(g_{11}\) könnte doch auch \(-2\) sein.

Danke.

http://www.mathepedia.de/Cholesky-Zerlegung.aspx

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Bei "Berechnung
        Formeln..."
steht doch für die Berechnung von gik mit i=k (und das hast du ja bei g11)
etwas mit einer Wurzel. Die sind nie negativ.
von 228 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community