Gute-Mathe-Fragen.de wird Mathelounge.de ab 22.06.2015

+2 Daumen
527 Aufrufe

Hallo liebe Mitglieder und Besucher,

in nächster Zeit wird Gute-Mathe-Fragen.de zu Mathelounge.de umbenannt - ein passender Name für einen angenehmen Ort des Austauschs, für eine freundliche Community, für intelligente entspannte Menschen.

Ich weiß, dass wir vor einiger Zeit eine Umfrage durchgeführt hatten, mit dem Ergebnis, dass der Name Gute-Mathe-Fragen.de erhalten bleiben soll... Aber der neue Name Mathelounge.de ist von verschiedenen von mir befragten Personen dermaßen positiv aufgenommen worden, dass ich mich gezwungen sah, diesen schließlich doch für Mathelounge.de zu übernehmen.

Was ändert sich?

1. Der Name der Webseite: www.mathelounge.de

2. Ich führe gleichzeitig ein Serverupdate aus, das heißt, es könnten einige technische Veränderungen auftreten. Fehler nach Umstellung bitte melden.

3. Die Plattform wird noch schneller, bedingt durch das Serverupdate.

Der Umstieg erfolgt wie gesagt in den nächsten Tagen, ggf. ab Montag Abend oder Dienstag. 

Stay tuned,
Kai

geschlossen: News
Gefragt 21 Jun 2015 von mathelounge 1,4 k

Ergebnisse der Abstimmung (via tricider):

27 mal Gute-Mathe-Fragen.de belassen
  9 mal Mathefanatik
  6 mal MatheMinds

---

Aktuell haben 43 Teilnehmer mehr als 100 Antworten gegeben.

Sind das jetzt 98% Wahlbeteiligung?

Oder waren das nur 42 von ca. 1000 Nutzern, die ihre Meinung geäussert haben ?

Es sind jedenfalls seeehr deutlich viiiel weniger Stimmabgaben erfolgt, als Nutzer registriert sind - von den Anonymeinloggern kann man ja noch dazu kaum die Anzahl schätzen.

Wie würde die Legitimation einer Regierung diskutiert werden, wenn nur ein einstelliger Prozentanteil der Wahlberechtigten gewählt hätte ?

Und hier haben wir keine Demokratie, sondern ein wirtschftlich orientiertes Unternehmen mit einem einzigen vollhaftenden Gesellschafter, der versucht, davon zu leben. Auch wenn ich nicht seine Meinung teile - so respektiere ich sie doch!

Die Formulierung, die zunächst für die Beibehaltung des Namens im Sinne der wenigen Abstimmenden gewählt wurde, liest sich im Nachhinein etwas ungeschickt, aber im Vergleich zu Murksel und Gaukler, die professionellerweise Ungeschicklichkeiten im Tagestakt  verlautbaren lassen, ist dieser eine Lapsus unserem Kai doch mal nachzusehen, oder ?

Und hier haben wir keine Demokratie, sondern ein wirtschftlich orientiertes Unternehmen mit einem einzigen vollhaftenden Gesellschafter, der versucht, davon zu leben.

Ich sage auch nichts mehr dazu. Ich habe nur meine Meinung gesagt, und als der Kai meine Argumente hören wollte habe diese genannt.  Nur sollte man nicht so tuen als ob die Meinung der Community wichtig wäre. Ich würde gerne wissen, was so ein Anglizismus bringen soll, außer möchtegern Englisch zu klingen und gerade jüngeren Schüler Schwierigkeiten in der Buchstabierung zu bringen. Aber es geht mich ja nichts an, wenn der Kai meint er könne damit mehr Geld verdienen, dann nur zu und viel viel Glück.

Beide nicht gechillt genug für die neue Marke :)

  Was ich hier schmerzlich vermisse: die Praxis bei Cos-miq,   Kommentare für mich nicht nur an mein Postfach zu senden, sondern dort werden sie auch online angezeigt.

   Ach ja; es ist nachgerade albern, dass der Name " Cos-miq " als Unwort hier nicht durchgelassen wird.

cosmic ... geht doch!

Ansonsten meine Gratulation zu dem erstaunlich kurzen Kommentar !

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+6 Daumen
9 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...