Wie komme ich beim Taschenrechner von 81 auf 3^4?

+1 Punkt
336 Aufrufe

44*34*0,254 = 81

34 = 81  

wie komme ich beim Taschenrechner von dem Ergebnis 81 auf 34 ???

Gefragt 24 Sep 2012 von Gast jd2155
Hi, durch die Primfaktorzerlegung ist es der einfachste Weg. mfg Michael

5 Antworten

+1 Punkt

Im Term 4^4*3^4*0,25^4 = 81 hebt sich 4^4 und 0,25^4 auf, weil 4*0,25=1 und 14 = 1

Es bleibt 34 übrig.

Wenn man 81 hat und wissen will: 3? = 81, braucht man Logarithmen. log(81) / log (3) = 4

Wenn man 81 hat und wissen will: ?4 = 81, muss man die 4. Wurzel ziehen 4√81 = 3

Beantwortet 24 Sep 2012 von Capricorn Experte II
0 Daumen

Falls du ^ nicht auf dem Taschenrechner findest, steht da vielleicht yx auf einer Taste

dann: 3 yx 4 = eingeben.

Schlimmstenfalls rechnest du ausführlich 3*3*3*3=

Aber: 34 kann man gut im Kopf rechnen. Das ist dasselbe wie 92

 

Beantwortet 24 Sep 2012 von Lu Experte C
ich will nicht wissen was 3^4 ist, sondern wie ich beim Taschenrechner die Funktion habe von 81 auf die 3^4 zu kommen.
0 Daumen
Das kommt so auf deinen Taschenrechner an vielleciht hat er die Potenzfunktion y^x

dann ist 3 die Basis ,y, und x ist die Potenz 4

 ansonsten ist es in dem auch nichts weiter als 3 zum Quadrat und dann noch mal zum Quadrat.

(Potenzgesetze  angewendet.)
Beantwortet 24 Sep 2012 von Akelei Experte XIX
0 Daumen
also ich habe den Casio fx-85MS

 

ich will einfach nur wissen wie ich z.B.

von 81 auf 3^4 komme

ist zum überprüfen von einigen Aufgaben die ich hier habe.
Beantwortet 24 Sep 2012 von roses10
Du kannst 81 schrittweise faktorisieren, wenn du Teilbarkeitregeln benutzt.

Hier ist ein Faktor 3 drinn.

Dann kannst du auch auf dem Casio vielleicht 81 log :  3 log eingeben, um 4 zu erhalten.
0 Daumen

Falls du wirklich das wissen willst, was ich meine:

es gibt keine Möglichkeit, dass du 81 in den Taschenrechner eingibst, eine einzige Taste drückst und dann 34 da stehen hast.

Das liegt einfach daran, dass:

 

81 = 34 = 43,16992 = 101,9085 = ...

 

es gibt unendlich viele Kombinationen von Basis und Exponent, die dasselbe Ergebnis liefern.
Wenn du jetzt meinst, dass du die ganzzahlige Kombination meinst, dann kann ich dir das folgende Beispiel zeigen:

256 = 44 = 28 = 162

Es gibt hier also drei Möglichkeiten, die Zahl als ganzzahlige Potenz zu schreiben. Ich hoffe dir ist klar, dass eine "Rechenmethode" mit Ergebnissen, die nicht eindeutig sind, keinen Platz auf dem Taschenrechner hat (und für diesen vermutlich auch unmöglich zu lösen wäre.)

 

Du kannst hier wirklich nur die Methoden verwenden, die die anderen angegeben haben. Sobald du eine der beiden Zahlen hast (Basis oder Exponenten) kannst du die jeweils andere Zahl durch das Ziehen der entsprechenden Wurzel oder das Bilden des entsprechenden Logarithmus berechnen.

 

Die Primfaktorzerlegung einer Zahl kannst du dir z.B. von Wolfram-Alpha berechnen lassen. Einfach die Zahl eingeben und Enter drücken, vielleicht hilft dir das ja bereits.

Beantwortet 24 Sep 2012 von Julian Mi Experte X

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...