0 Daumen
1,9k Aufrufe


versuche grade vergeblich eine Polynomdivision in Z3 durchzuführen.

(x^5 + 1) : (x^3 + 2) = x^2  rest = -2x^2 + 1 -> x^2 + 1 (Z3)

(x^3 + 2) : (x^2 + 1) = x rest  = -x + 2 -> 2x + 2 (Z3)

(x^2 + 1) : (2x + 2) = x rest -x^2 - 2x +1 -> 2x^2 + x + 1 (Z3)

(2x^2 + x + 1) ; (2x + 2) = x rest -x + 1 -> 2x +1 (Z3)

(2x + 2) : (2x + 1) = 1 rest 1

 

Heißt es, dass ggT((x^5 + 1), (x^3 + 2)) = 1?
von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

(x5 + 1) : (x3 + 2) = x2  rest = -2x2 + 1 -> x2 + 1 (Z3)

(x3 + 2) : (x2 + 1) = x rest  = -x + 2 -> 2x + 2 (Z3)

(x2 + 1) : (2x + 2) = x rest -x2 - 2x +1 -> 2x2 + x + 1 (Z3)

(2x2 + x + 1) ; (2x + 2) = x rest -x + 1 -> 2x +1 (Z3)

(2x + 2) : (2x + 1) = 1 rest 1

Heißt es, dass ggT((x5 + 1), (x3 + 2)) = 1?

Scheint mir ein etwas umständliches Verfahren. Aber es sollte eigentlich funktionieren. 

von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
3 Antworten
Gefragt 25 Jul 2016 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community