0 Daumen
2,4k Aufrufe
Mit welcher Formel bekomme ich bei einem sich verändernden Winkel eines rechtwinkligen Dreiecks und bekanntem Maß der Gegenkathete die Ankathete ermittelt? Beispielmaße: GK=10,0, ß=20,0°

Besten Dank für eine Antwort.
von

2 Antworten

0 Daumen

Hi

GK=10,0, ß=20,0°

Tangens(Winkel) = Gegenkathete / Ankathete

--> AK = GK / tan(ß);
      AK = 10 / tan(20°) ≈ 27,47;

 

lg JR

von 3,7 k
0 Daumen
Der zweite Weg ist über den cotangens

cot β= Ankathete/ Gegenkathete        |  *Gegenkathete

cot β *Gegenkathete= Ankathete

beispiel:

cot 20° *10=2,747*10=27,47
von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community