0 Daumen
2,4k Aufrufe
könnt ihr mir erklären wie ich von dieser Angabe die Fixkosten, variablen Kosten und die Stückkosten herausfinde ??

Ein Betrieb erzeugt Keramiksteine. Die Gesamtkosten bei Produktion von 12.000 Steinen betragen 360.000€, wird die Produktion auf 18.000 Steine gesteigert, so betragen die Gesamtkosten 480.000 €

 
von

2 Antworten

0 Daumen
Bei einer Produktionssteigerung um 6.000 Steine steigen die Kosten um 120.000 €. Dies sind variable Kosten. Die Gesamtsumme der variablen Kosten der Firma sind demnach 3 * 120.000 = 360.000 €

Bleiben die Fixkosten: 480.000 - 360.000 = 120.000 € Die sind die Kosten die die Firma auch dann zu tragen hat wenn gar keine Produktion statt findet.

Die Stückkosten sind Gesamtkosten / Stückzahl:

480.000 / 18.000 = 26,67 € pro Stück

360.000 / 12.000 = 30,00 € pro Stück

Die Stückkosten sinken demnach je mehr produziert wird.
von
0 Daumen

Die Antwort von Anonym stimmt soweit.

Hier ein anderer Ansatz:

Es gibt zwei Wertepaare  12000 |  360 000    und 18 000 | 480 000

f(x) = ax+b                         a= varaible  Kosten , b= fixe Kosten

360 000= a*12 000 +b

480 000= a*18 000 +b

 nun mit einem geeigneten Verfahren lösen.

ergibt dann:  a=20                 also variable Kosten sind  20€

                     b=120 000        fixe Kosen  120 000€

f(x) =20*x+ 120 000 

Stückkosten    360 000: 12 000= 30

                        480 000: 18 000=26,666

Die Stückkosten sind dann   bei 12 000 Stück bei  30€ und bei 18 000Stück bei ≈ 26,67€

von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community