0 Daumen
242 Aufrufe
Hallo :)

also ich komme irigendwie voll durcheinander, ich weiß ja jetzt z.B wie man eine Allgemeine Gleichung umformt, dass sie z.B. so aussieht 2(x-1)²+2.       

Aber das einzeichnen fällt mir noch etwas schwer. Diese Gleichung könnte ich schon einzeichnen, aber wie sieht diese Parabel dann aus:    -(x+1,5)²    ?

Ich würde denken sie ist nach unten geöffnet, bin mir aber sehr unssicher...

Danke

LG
Gefragt von

Probiere mal die Programme zu Parabeln. Da kannst du dir verschiedene Parabeln einstellen, auch eine Parabel mit -1*(x+1,5)²

2 Antworten

+1 Punkt
Ja genau, eine nach unten geöffnete 'Normalparabel'. Der Scheitelpunkt ist bei S(-1.5 / 0).

Von dort aus machst du am einfachsten ein Hilfskoordinatensystem, das nach unten gerichtet ist. Da kannst du Quadratzahlen nach unten abtragen. Läuft auf P(-2,5/-1) , Q(-0.5/-1) R(-3,5 /-4) S(0.5/ -4) usw. raus.
Beantwortet von 106 k
dankeschön :))
0 Daumen

Die gute alte Wertetabelle hilft da auch weiter

Wertetabelle
x -4 -3 -2 -1,5 -1 0 1
y 6,25 2,25 0,25 0 0,25 2,25

6,25

Diese Wertepaare sind auch die Koordinaten für diese Parabel, und nun in ein Koordinatensystem eintragen

so kann sie aussehen, siehe Skizze:

Parabel

Beantwortet von 19 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...