0 Daumen
910 Aufrufe
Ich kenne nur die Regeln für gleiche Exponenten oder gleiche Basis. Aber wir rechne ich (1/2)^3 * (3/5)^2?
von

2 Antworten

0 Daumen
Du kannst letztlich beide Faktoren getrennt ausrechnen und dann miteinander Multiplizieren.

Das geht hier besonders schön, weil man untereinander eh nicht kürzen kann. Ansonsten ist es ratsam zu schauen ob man kürzen kann.

(1/2)^3 = 1^3 / 2^3 = 1/8

(3/5)^2 = 3^2 / 5^2 = 9/25

(1/2)^3 * (3/5)^2 = 1/8 * 9/25 = 9/200
von 429 k 🚀
Das verstehe ich. Aber dann das nächste Problem. Wenn ich per Taschenrechner (1/2)^3*(2/3)^5*(3/4)^2 rechne komme ich auf 1/108. Rechne ich die einzelnen Terme aus ist das ganze 3/8*32/243*9/16. das ergibt aber 1/36. Wo ist mein Fehler?

3/8*32/243*9/16

Ach Mist. Es kann so leicht sein. Danke euch. Bin echt zu alt geworden für Mathe. Aber da muss ich jetzt durch
0 Daumen

Da eine Multiplikation auch kommutativ ist geht auch folgender Weg:

potenz

von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community