0 Daumen
84 Aufrufe

Wie man im Titel lesen kann gehts wieder mal um Bruchterme haha :D Die sind irgendwie echt nicht mein ding :/. Naja aufjedenfall ist das das Letzte beispiel das ich heute noch brauch und dementsprechend ist auf dem Zettel auch nur mehr eine richtige Lösung übrig das Problem ist ich komm einfach nicht drauf :/

 

Angabe:

 

Herauskommen soll folgendes: (Weiß nicht in wie fern euch das hilft)

 

Meine Frage: Könnte mir jemand erklären wie man auf das Ergebnis kommt? Wäre echt nett :D

Danke im Voraus :D

von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hi ortnaa.

Hier arbeite viel mit den binomischen Formeln (ich setze sie mal als bekannt voraus).


$$\frac{x^2-y^2}{x+y}\cdot\frac{x+y}{(x-y)^2} = \frac{(x-y)(x+y)}{1}\frac{1}{(x-y)^2} = \frac{x+y}{x-y}$$


Ist also einfacher als es aussieht. Du konntest folgen?


Grüße
von 134 k
Danke sehr ;) ich hab vergesen das x^2-y^2 im grunde ja eine ausgerechnete binomische Formel ist und das man die rückwärts verwenden kann ;)
DANKE !
Die Binomi sind Dein bester Freund bei solch Termumformungen. Immer zur Hand haben. Von hinten nach vorn und von vorn nach hinten! :)

Grüße

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...