Mathematik wendepunkte 11kl

0 Daumen
79 Aufrufe

Hey, bin grad am Mathe lernen und hab Probleme. Wäre Nett wenn mir jemand hilft.:)

1) Gegeben ist die Funktion f mit f(x)=1/2x^4-x^3-2

A. Berechnen Sie die Tangente in x=2

B. Berechnen Sie die Wendetangente für x€(0,5;2)

C.Berechnen Sie die Wendepunkte bzw Sattelpunkte

2) Für eine ganzrationale Funktion 4.Grades gelten folgende Bedingungen.

f''(1,9)>0     f''(-1,5)<0   f'(x)=0 für x=1  

x=1 & x=2 

f''(1)=0   f''(1,1)<0   f''(0,5)>0  f''(1,5)=0 f''(0)=0

a) Welche Ausagen lassen sich daraus für die Extrem-& Wendestellen von f treffen

b)Skizzieren sie das Schaubild von f, wenn f(-1)=3 , f(1)=-1und f(2)=-1,4 ist.

Gefragt vor 6 Tagen von Gast bd4311

Das sind zu viele Aufgaben. Es wäre besser du würdest nur eine Aufgabe pro frage einstellen. Wirf mal einen Blick in die schreibregeln. Ausserdem wäre es gut wenn du beschreiben würdest was du nicht verstehst bzw. wo du hängst.

1 Antwort

0 Daumen

Möchtest du die Aufgaben (alle) vorgerechnet haben? Das wäre etwas zu viel für eine Frage.  Hier nur einige Tipps:

f '(x) ist wie Steigung an der Stelle x. f '(x) = 0 hat als Lösung(en) die Stelle(n) x, an denen Extrema vermutet werden können. Wenn xE eine solche Lösung ist, bedeutet f ''(xE)>0: Bei xE liegt ein Minimum und f ''(xE)<0: bei xE liegt ein Maximum.

f ''(x)=0 hat als Lösung(en) die Stelle(n) x, an denen Wendepunkte vermutet werden können.Aber nur für f '''≠0 kann man da sicher sein.

Die zu den jeweiligen x-Stellen gehörigen y-Werte erhält man, indem man x in die Funktionsgleichung einsetzt.

Für die Gleichung einer Wendetangente braucht man den Wendepunkt (xW/yW) und f '(xW) als Steigung. Dann kann man aus Punkt und Steigung die Geradengleichung finden.

Beantwortet vor 6 Tagen von Roland Experte XIII
Vielen Dank. Ja ich weiß es ist etwas viel, sind jedoch die 2 Aufgaben die ich nicht verstehe.Könnten Sie mir eventuelle die erste Aufgabe vor rechnen, wäre toll:)
Sorry , ich meinte könnten Sie mir die 2 Aufgabe vor rechnen :)

Zu 2) Der Ansatz lautet f(x)=ax4+bx3+cx2+dx+e. Dann ist die zweite Ableitung f ''(x)=12ax2+6bx+2c

f''(1)=0,  f''(1,5)=0,  f''(0)=0 ergibt dann 3 Gleichungen mit 3 Unbekannten. Damit liegen a, b und c schon mal fest.

die Angaben   f''(1,1)<0   f''(0,5)>0 bedeuten: Bei 1,1 liegt eine Rechtskurve vor. Beo 0,5 liegt eine Linkskurve vor.

mit Hilfe der Angabe f'(x)=0 für x=1  lässt sich auch noch d bestimmen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...