0 Daumen
1,1k Aufrufe

Bräuchte mal wieder Hilfe. :)

Es sei t(v) die Zeit, die ein Läufer braucht, um eine 100 m lange Strecke mit annähernd konstanter Geschwindigkeit v zu durchlaufen.

1) Besteht zwischen t(v) und v eine Proportionalität?

2) Stelle eine Tabelle auf, die für v=2,4,6,...,12m/s die zugehörige Zeit t(v) (in s) angibt! Zeichne den Graphen der Funktion t, die jeder Geschwindigkeit v die Zeit t(v) zuordnet!

von

Wo gibt's Probleme?

Ich verstehe irgendwie nicht was da die nichtlineare Funktion mit dem Bsp zu tun hat

Gar nichts. Konstante Geschwindigkeit = Linear

in meinem Lösungsbuch steht:t(v) ist zu v indirekt proportional

3 Antworten

0 Daumen

je schneller Du läufst, umso weniger Zeit benötigst Du, damit indirekt proportional.

Grüße,

M.B.

von
0 Daumen

Es sei t(v) die Zeit, die ein Läufer braucht, um eine 100 m lange Strecke mit annähernd konstanter Geschwindigkeit v zu durchlaufen.

1) Besteht zwischen t(v) und v eine Proportionalität?

s = v * t ;
100 = v * t
t ( v ) = 100 / v

t ( v ) ist umgekehrt Proportional

2) Stelle eine Tabelle auf, die für v=2,4,6,...,12m/s die zugehörige Zeit
t(v) (in s) angibt! Zeichne den Graphen der Funktion t, die jeder
Geschwindigkeit v die Zeit t(v) zuordnet!

v   t
2  50
4  25
...
12  ( 100 / 12 )

Bild Mathematik

von 112 k 🚀
0 Daumen

$$v=\frac {s  }{  t} $$

$$t=\frac {s  }{ v} $$


==> $$ t \sim 1/v$$ indirekte Proportionalität.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community