0 Daumen
112 Aufrufe

ich Muss den maximalen Gewinn bestimmen, bin mir aber nicht sich ob ich alles richtig gerechnet habe? ist -160,16 mein maximaler gewinn? Bild Mathematik  maBild Mathematik

Gefragt von

Bitte die Aufgabe so reinstellen, dass man sie vernünftig lesen kann. :)

Am Ende bei der hinreichenden Bedingung hast du gezeigt, dass es größer 0 ist. Damit hast du da kein Gewinnmaximum. Du hast da nur ein lokaes Minimum gefunden.

bs19994 sind  alle zwiscenschritte richtig? ist die -160, 16 richtig?

Du hast da nur ein lokales Minimum gefunden.  (bs1944)

Das ist auch kein lokales Minimum (Sattelpunkt!)

1 Antwort

+1 Punkt

Hallo Andrea,

G(x,y) = - 3/2·x2 - 4/3·y2 + 3·x·y + x + 2·y - 6

Deine Rechnung ist sehr weit richtig.

Im ersten Bild  letzte Zeile musst du aber 

Gxx * Gyy - Gxy2  rechnen, das wäre negativ und du hättest einen Sattelpunkt, also keinen Extrempunkt

Den 3D-Graph kannst du dir hier ansehen:

http://www.livephysics.com/tools/mathematical-tools/online-3-d-function-grapher/?xmin=0&xmax=5&ymin=0&ymax=5&zmin=Auto&zmax=Auto&f=-3%2F2%2Ax%5E2-4%2F3%2Ay%5E2%2B3%2Ax%2Ay%2Bx%2B2%2Ay-6

Kann es sein, dass du mit  G(x,y) = - 3/2·x2 - 4/3·y2 + 3·x·y  

 und dann mit Lagrange rechnen musst:

L(x,y,λ) =  - 3/2·x2 - 4/3·y2 + 3·x·y + λ · (x + 2·y - 6)   ?

Gruß Wolfgang

Beantwortet von 68 k

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für deinen Hinweis,ist mir garnicht aufgefallen, dass ich ^2 vergessen habe. Nein ich muss nicht mit lagrange rechenen. Weißt du, ob die -160,16 richtig ist und wie ich diese Zahl interpretieren soll? ist es mein gmax? Das Bild zeigt die AufgabenstellungBild Mathematik

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...