0 Daumen
176 Aufrufe


hab gerade folgendes Problem.

Ich soll die Ungleichung x<= x^2 zeichnen. Hab das mal in Wolframalpha eingegeben und es gibt auch für mich Sinn.

http://m.wolframalpha.com/input/?i=x%3C%3D+x%5E2&x=0&y=0


Andererseits hab ich mir überlegt, dass man doch einfach 0<= x^2-x <=> 0<= x*(x-1) umschreiben kann. Die sieht aber komplett anders aus. Welche Zeichung passt also jetzt?

http://m.wolframalpha.com/input/?i=0%3C%3D+x%5E2-x&x=0&y=0

von

4 Antworten

+1 Daumen

Die x-Werte der Lösungsbereiche sind in beiden Fällen gleich. Das ist das entscheidende, nicht durch welche Graphen und welche Schnittpunkte diese Bereiche zustande gekommen ist.

von 74 k 🚀
0 Daumen

Ich soll die Ungleichung x<= x2 zeichnen

Ich würde die erste Darstellung bevorzugen.

Falls du zeichnen solltest

x^2 + 3 * x = 4

würde ich 2 Funktionen zeichnen
y= x^2 + 3 * x
und
y = 4

von 111 k 🚀

Wie kommst du auf das 3x?

Falls du zeichnen solltest

Dies ist nur ein Beispiel und ist verschieden
von deiner Ungleichung.

0 Daumen

EDIT: Wie kommst du auf die Überschrift: Betragsgleichung ?

Deine Ungleichung x<= x2 enthält kein Betragszeichen.

Ich habe dies oben korrigiert.

Die Lösungsmengen sind doch bei beiden Links gleich 

Nr. 2

Bild Mathematik

und Nr. 1

Bild Mathematik

von 162 k 🚀
0 Daumen

zeichne beide Funktionen in ein Koordinatensystem und markiere die Bereiche auf dem

Zahlenstrahl, die die Ungleichung erfüllen.

von 37 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community