0 Daumen
240 Aufrufe

Helft mir bitte, ich verstehe nämlich nicht, wie ich da vorgehen soll. :)

1.       8-6z+z²=0

2.        y²-4-3y=0

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Biede Gleichungen sind Funktionen 2.Grades
die durch die pq-Formel oder quadratische
Ergänzung gelöst werden

8-6z+z²=0
z^2 - 6z = -8
z^2 - 6x + 3^2 = -8 + 9
( z - 3 )^2 = 1 | √ ( )
z - 3 = ± 1
z = ± 1 + 3
z1 = 4
z2 = 2

Probe
8-6z+z²=0
8 - 6 * 4 + 4^2 = 0 stimmt

8-6z+z²=0
8 - 6 * 2 + 2^2 = 0  stimmt

Aufgabe genauso.

Bin bei Bedarf gern weiter behilflich.

von 121 k 🚀
0 Daumen

verwende hier die \(p-q-\)Formel. Es gilt: $$x_{1,2}=-\dfrac{p}{2}\pm\sqrt{\dfrac{p^2}{4}-q}$$ Es gilt: $$z^2\underbrace{-6}_{=p}z+\underbrace{8}_{=q}=0$$ $$y^2\underbrace{-3}_{=p}y+\underbrace{-4}_{=q}=0$$ Die Werte setzt Du in die \(p-q-\)Formel ein und erhältst dadurch die Lösung:

\(z_{1,2}=-\dfrac{-6}{2}\pm\sqrt{\dfrac{(-6)^2}{4}-8}=3\pm1\Longrightarrow z_1=4, z_2 = 2\)

\(y_{1,2}=-\dfrac{-3}{2}\pm\sqrt{\dfrac{(-3)^2}{4}-(-4)}=1.5\pm2.5\Longrightarrow y_1=4,y_2 = -1\)

Melde Dich wieder, wenn Du weitere Fragen hast.

André

von
0 Daumen

Lösung mittels pq- Formel möglich, weil die Variante zur Lösung  in der Aufgabe nicht speziell angegeben ist´.

z^2-6z +8=0

z 1.2= 3±√(9-8)

z 1.2= 3±1

z1= 4

z2=2

von 115 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community