0 Daumen
57 Aufrufe

Ich beschäftige mich gerade mi Exponentialgleichugen:

Nehmen wir ein, von mir ausgedachtes Beispiel.

64x-2=8

Sowie ich das verstanden habe, darf man nun:

(4x-2)*log(6)=log(8)

Wüsste noch das man:

(4x-2)=log(8)/log(6) 

machen kann.

Wie löse ich die Klammer auf?

Danke im Voraus!

Gefragt von 8,9 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi,

das schwierigste hast du eigentlich schon gepackt :)

Du kannst die Klammern ja einfach weglassen und wie folgt vorgehen:

$$ \begin{align} 4x-2&=\frac{\log(8)}{\log(6)} \quad \vert +2 \\ 4x&= \frac{\log(8)}{\log(6)} +2 \quad \vert :4 \\ x&= \frac{\frac{\log(8)}{\log(6)} +2}{4} \end{align}$$

Beantwortet von 2,9 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Wow, ernsthaft, das wars?

Dankee!

Also 

x=0.79

Jop, das war's :)
Ist korrekt.

Hallo nochmal,

stimmt dieses Ergebnis?

2*32x-1=13  

(2x-1)*log(2*3)=log(13)

(2x-1)=log(13)/log(2*3)

2x=log(13)/log(2*3)+1

x=(log(13)/log(2*3)+1)/2

x=1.22

Wenn die Eingabe im Taschenrechner korrekt ist, dann ja :)

Also kann man den "Vorfaktor" (keine Ahnung, ob das so heißt) mit in log(...) machen?
log(2*3)

Habe gerade keinen Taschenrechner (benutze Wolframalpha. Beim Lösungsvorschlag wird jedoch auch anders umgeformt....

Screenshot_20180110-013335.jpg

Ups, ja, zunächst musst du natürlich durch 2 teilen. Sorry, verpeilt.

Es gilt \(\log(a^b)=b \cdot \log(a)\), aber \(\log(c \cdot a^b) \neq b \cdot \log(c \cdot a)\).

Deine Lösung wäre richtig gewesen für \((2 \cdot 3)^{2x-1}=13\).

Ok, danke! :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...