0 Daumen
59 Aufrufe

ich habe eine Kurve gegeben:

x = 2+4cos(t)

y = 1+2sin(t)


Die Kurve hab ich bereits gezeichnet und stellt eine Ellipse dar.

Nun soll ich eine parameterfreie Darstellung angeben.

Meine Idee war einfach x und y in die Ellipsengleichng einsetzen. Da bekomme ich jedoch nur falsches raus zumal ich dadurch ja auch nicht die t‘s weg bekomme.

Würde mich freuen wenn mir damit jemand weiterhelfen könnte

von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

x = 2 + 4·COS(t) --> COS(t) = (x - 2)/4
y = 1 + 2·SIN(t) --> SIN(t) = (y - 1)/2

COS(t)^2 + SIN(t)^2 = (x - 2)^2/16 + (y - 1)^2/4 = 1

von 299 k

war einfacher als ich dachte

vielen dank

0 Daumen

t = arccos((x-2)/4), also:

y = 1 + 2·(sin(arccos((x-2)/4)))

  = 1 + 2·√(1-((x-2)/4)2)

  = 1 + 2·√(1-(x-2)2/16)

und somit

(y-1)/2 = √(1-(x-2)2/16)

Quadrieren und umformen liefert

(y-1)2/4 + (x-2)2/16 = 1.

von 42 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...