0 Daumen
39 Aufrufe

Sind Steckbrief aufgaben genau oder nur näherungsweise?

Gefragt von

2 Antworten

+1 Punkt

  Ich seh schon; ich muss hier konstant predigen - für Formelsammlung, Regelheft und Spickzettel ( FRS ) 


     " Alle Polynome 3. Grades singen immer wieder die selbe Melodie; sie verlaufen PUNKT SYMMETRISCH gegen ihren WP . "

   Nochmal FRS ;  aus dieser Symmetrie folgt die Mittelwertbeziehung


      (  x  |  y  )  (  w  )  =  1/2  [  (  x  |  y  )  (  max  )  (  x  |  y  )  (  min  )  ]       (  1  )


     Beziehung ( 1 ) besagt doch: Wenn du zwei von den kritischen Punkten hast, folgt automatisch der dritte.  Das solltest du dir eigentlich geschickt zu Nutze machen bei Steckbriefaufgaben. Sie alle drei unabhängig vorgeben geht schon mal gar nicht; das führt in die Strataskofe.

  Herr Seifert unser Feuerzangenlehrer in oiiigaaanischer Kämmie war ja der Oberveraascher vom Dienst; wie ist ein Mol ddefiniert? Er muss gewusst haben, welche Kapriolen da seine Pappenheimer immer schlagen:

   " Ein Mol eines Stoffes enthält genau so viele Teilchen wie 22.4 l eines idealen Gases bei Normalbedingungen ... "

    Er lief dann immer rot an wie eine Tomate; und dann brüllte der ehemalige Jagdflieger wie der Uffz auf dem Kasernenhof

   " Ein Mol eines Stoffes enthält immer gleich viel Teilchen - unabhängig vom Stoff !!! "

   " Ach so ... "

   " Achchch soooooooo  !!! "

    Liebe Gemeinde; was soll uns das sagen?

    Ich habe  in diesen Internet Netzen schon viele Aufgaben gesehern. Eine gibt  also ein ganz konkretes Polynom vor; sagen wir

       4 711  x  ³  +  123  x  ²  +  456  x  +  789       (  2  )


    Sowas in der Art.  Und für die Funktion ( 2 ) sollst du also beweisen, dass Minimum, Maximum und WP auf einer Geraden liegen - Aktion Seifert.

    Ich eröffnete dem Fragesteller diese Symmetrie; bei einer Punktspiegelung liegen Urpunkt, Symmetriezentrum und Bildpunkt IMMER auf einer Geraden - unabhängig von der besonderen Wahl dieser vier Koeffizienten.

      Du da bekam ich aber nicht die Antwort " ach so "  Viel mehr stand in dem Kommentar

   " Das muss ich gar nicht wissen; jeden Falls hat mir mein Lehrer das nicht gesagt. Von dir will ich die Antwort, warum das bei DIESER EINEN Aufgabe  Formel ( 2 ) so ist ... "

Beantwortet von 3,7 k
0 Daumen

Die sind in der Regel genau.

Gesucht ist bei Steckbriefaufgaben eine Funktion, die gewisse Bedingungen exakt erfüllt.

Beantwortet von 245 k

wie löst man eine Steckbriefaufgabe ? hab das nämlich für meine Facharbeit gemacht und habe ein falsches ergebnis.

habe eine Funktion 3. grades die durch den Ursprung geht , einen hoch und tiefpunkt und einen wendepunkt hat.

Wo ist der Hoch und Tiefpunkt und wo der Wendepunkt?

Ich habe meine Kristallkugel gerade verliehen und kann ohne die genaue Aufgabenstellung nicht richtig helfen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...