0 Daumen
73 Aufrufe

Ich weiß nicht, wie man sowas kürzen kann, komme auf falsche Ergebnisse:

Ω*r2*(200/2Ωr  -r)

Danke für eure Hilfe.

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

Ω*r2*(200/2Ωr  -r)

Ich gehe von  \(Ω·r^2·\left(\frac { 200 }{ 2Ωr } - r\right)\) aus:

Klammer ausmultiplizieren und dann den Bruch kürzen:$$\frac { 200·Ω·r^2 }{ 2·Ω·r } - Ω·r^3= 100·r -Ω·r^3$$Gruß Wolfgang

von 80 k
0 Daumen

Soll das so lauten:


Omega × r^{2} (  200/(2omega) -r)

Dann

Omega r^{2} ( 100/(omega) -r)

100r^{2} - omegar^{3}

= r^{2}(100 - omega* r)


Noch Fragen?

von 2,1 k


Omega × r2 (  200/(2omega) -r)

So konnte das wohl sicher nicht lauten:
Omega × r2 (  200/(2omega r ) -r)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...